Klima-Filmtag im KinoP. : Eine Karte lösen - den ganzen Tag schauen
Apr
7
11:00 vorm.11:00

Klima-Filmtag im KinoP. : Eine Karte lösen - den ganzen Tag schauen

Der Klima-Filmtag ist eine gemeinsame Aktion von Kino P. und Volkshochschule Penzberg im Rahmen des Klimafrühlings Oberland. Gezeigt werden verschiedene Filme rund um das Thema Klimaveränderung, Energiewende, Ressourcen und Umweltveränderung. Der Einstieg ist jederzeit möglich: Sie kaufen eine Karte und können dann jeden Film sehen, wann und so oft Sie wollen. Auf unseren Homepages, im Flyer und auf Facebook veröffentlichen wir das genaue Programm und die Startzeiten.

Eintrittsgeld: 8,50 EUR

Veranstalter: KinoP. in Kooperation mit der VHS Penzberg

Veranstaltung ansehen →
BAUER UNSER (Kino) -Zur gegenwärtigen Situation der Landwirtschaft mit anschließender Diskussion
Apr
7
10:30 vorm.10:30

BAUER UNSER (Kino) -Zur gegenwärtigen Situation der Landwirtschaft mit anschließender Diskussion

Billige Nahrung - letztlich teuer erkauft, das ist meist immer noch das Motto der Gegenwart. Mehrheitlich wird noch zu selten Rücksicht genommen, weder vom Verbraucher noch von den Produzenten, wie Landwirtschaft und Lebensmittel-Herstellung sich integrieren müssten in ökologische Zusammenhänge wie Klimawandel, Artenvielfalt oder Grundwasserschutz. Der Film zeigt die Rahmenbedingungen auf und will zu neuen Lösungen ermutigen.

10:30 Kleines Frühstück || 11:00 Filmbeginn

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit Kino in Kochel

Eintritt: 7 €

Veranstaltung ansehen →
Gmund autofrei unterwegs - Aktion zum freiwilligen Verzicht auf die Fahrzeugnutzung
Apr
7
10:00 vorm.10:00

Gmund autofrei unterwegs - Aktion zum freiwilligen Verzicht auf die Fahrzeugnutzung

In einer öffentlichkeitswirksamen Aktion unter Beteiligung verschiedener Organisationen sollen Bürger bewusst zumindest einen Tag auf die Nutzung des eigenen Fahrzeuges verzichten.

Veranstalter: AGMUNDA21 Arbeitskreis Energie und Umwelt, Arbeitskreis Verkehr

Foto von: Tom Fejér

Foto von: Tom Fejér

Veranstaltung ansehen →
Energetische Wanderung - mit aufschlussreichen Besichtigungen - familientauglich
Apr
7
9:30 vorm.09:30

Energetische Wanderung - mit aufschlussreichen Besichtigungen - familientauglich

  • Start und Endpunkt: Bahnhof Fischbachau-Hammer (Karte)
  • Google Kalender ICS

Wir treffen uns am Sonntag, den 7. April 2019 um 9.30 am Bahnhof Fischbachau-Hammer und wandern nach Birkenstein, besichtigen dort das Wasserkraftwerk und wandern anschließend in die Ortsmitte, um ein Hackschnitzelheizkraftwerk zur Nahwärmeversorgung anzuschauen und die Stromtankstelle samt kommunaler Elektroautos demonstriert zu bekommen.

Mittags Einkehr im Klosterstüberl und zuletzt Wanderung entlang der Leitzach zurück nach Hammer.

Veranstalter: Marktgemeinde Schliersee, Gemeinde Hausham. Stadt Miesbach

Foto von: Shane Rounce

Foto von: Shane Rounce

Veranstaltung ansehen →
Moorführung durchs Breitfilz - Wanderung mit Dr. Helmut Hermann
Apr
6
2:00 nachm.14:00

Moorführung durchs Breitfilz - Wanderung mit Dr. Helmut Hermann

Als wertvoller Lebensraum seltener Tiere und Pflanzen, als kostenloser Hochwasserschutz und als CO2-Speicher ist das Breitfilz in Penzberg ein Beispiel für die Bedeutung der Moore unserer Erde.

Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel werden benötigt.

Treff: Parkplatz bei Sindelsdorfer Straße 2, Penzberg (gegenüber vom Bahnhof)

Über eine kleine Spende freuen wir uns.

Veranstalter: BUND Naturschutz, Ortsgruppe Penzberg in Kooperation mit der Kreisgruppe Weilheim-Schongau

Veranstaltung ansehen →
Radeln für’s gute Klima! - Wir unternehmen eine kleine Radtour mit ca. 25 km
Apr
6
12:30 nachm.12:30

Radeln für’s gute Klima! - Wir unternehmen eine kleine Radtour mit ca. 25 km

  • Geretsried, Rathausvorplatz am Karl-Lederer-Platz (Karte)
  • Google Kalender ICS

Auf gut befahrenen Radwegen unternemen wir eine vergnügliche Radtour mit einer kleinen Kaffeepause. Lassen Sie sich einfach überraschen!

Treffpunkt: Rathausvorplatz am Karl-Lederer-Platz

Veranstalter: ADFC - Kreisverband TÖL-WOR

Hinweis: optimale Kleidung mit Fahrradhelm, verkehrssicheres Fahrrad mit oder ohne E-Unterstützung

Es wird um Anmeldung bis zum 05.04.2019 gebeten unter 08171/909589 oder http://www.adfc-toel-wor.de

Veranstaltung ansehen →
FAIRkehr - Radldemo für eine sichere und gleichberechtigte Mobilität in Garmisch-Partenkirchen
Apr
6
12:05 nachm.12:05

FAIRkehr - Radldemo für eine sichere und gleichberechtigte Mobilität in Garmisch-Partenkirchen

  • Olympiastadion Garmisch-Partenkirchen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Eine klimagerechte Verkehrswende braucht das Fahrrad! Vorrangiges Ziel der Demo ist es, auf das riesige Potential des Fahrrads als entscheidender Faktor für eine Verkehrswende aufmerksam zu machen.

Die Radldemo beginnt am Olympiastadion, geht über Partenkirchen nach Garmisch und endet am Richard-Strauss-Platz, wo es eine Abschlusskundgebung mit vielfältigem Programm (Redner, Diskussion, Musik) geben wird.

Circa 50% aller Autofahrten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen haben eine Streckenlänge unter 10 Kilometer. Diese Fahrten könnten in vielen Fällen auf das Rad verlagert oder zu Fuß erledigt werden.

Moderne Fahrräder, auch Pedelecs oder Lastenräder, sind hervorragende Verkehrsmittel die im Hinblick auf Fahrtkosten, (Park-)Platzbedarf, Feinstaub-, NO2- und Co2-Ausstoß bestens abschneiden. Zusätzlich haben sie noch einen positiven Effekt auf die Gesundheit der FahrerInnen.

Außerdem leisten sie im Zusammenspiel mit einem umfassenden ÖPNV-Angebot einen entscheidenden Beitrag zur Verkehrswende und damit zum Klimaschutz im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Um das Fahrradfahren attraktiver zu gestalten, bedarf es jedoch einer umfassenden Radweginfrastruktur zur Verbesserung der Sicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen, insbesondere auf Schul- und Kindergartenwegen. Eine Verbesserung der Lebensqualität durch weniger Autodominanz für alle BewohnerInnen und Gäste ist ebenfalls ein überbeordnetes Ziel.

Sonstige Angaben: Fahrradhelm empfohlen, wer von außerhalb kommt und ein Radl leihen möchte, bitte unter der angegebenen Emailadresse melden.

Veranstalter: Radinitiative Garmisch-Partenkirchen, ADFC Kreisverband GAP , Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband SPD, Ortsverband ÖDP

Veranstaltung ansehen →
Holzkirchen. Umweltbewusst. - Holzkirchen informiert, diskutiert, mobilisiert + Führungen durch die Geothermie Holzkirchen
Apr
6
11:00 vorm.11:00

Holzkirchen. Umweltbewusst. - Holzkirchen informiert, diskutiert, mobilisiert + Führungen durch die Geothermie Holzkirchen

  • Saal für Kultur im Oberbräu (Treffpunkt im Festsaal) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Der Arbeitskreis Energie des Markts Holzkirchen veranstaltet einen Thementag zum umweltbewussten Leben im Alltag.

Dazu wird über verschiedene Themen, wie Elektromobilität, Energie, Insektenschutz u.v.m. informiert und diskutiert. Kulturelle Beiträge und Aktionen zum Mitmachen sollen zum Nachdenken anstoßen.

Ein besonderes Highlight sind die Führungen durch das neue Geothermie-Kraftwerk von 12:00 – 15:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde. (Anmeldungen auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl vorab erforderlich unter Tel: 08024 642 322 oder E-Mail: standortfoerderung@holzkirchen.de)

Veranstalter: Markt Holzkirchen

Geothermie Holzkirchen+Bohrturm.JPG

Mit Führungen durch das neue Geothermie-Kraftwerk

von 12:00 – 15:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde. (Anmeldungen auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl vorab erforderlich unter Tel: 08024 642 322 oder E-Mail: standortfoerderung@holzkirchen.de)

Veranstaltung ansehen →
Guads Gmias aus dem Isartal - Gärtnereiführung durch die SoLaWi Biotop Oberland
Apr
6
10:00 vorm.10:00

Guads Gmias aus dem Isartal - Gärtnereiführung durch die SoLaWi Biotop Oberland

Die Biotop Oberland e.G. hat im Frühjahr 2018 die erste gemeinschaftsgetragene Biogemüsegärtnerei im Isartal aufgebaut. Die Führung zeigt, wie gut Biogemüseanbau am Rande der Alpen funktionieren kann, was das Besondere an dem Konzept der gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft ist und geht der Frage nach, was das alles mit dem Klimawandel zu tun hat.

Es gibt begrenzte Parkmöglichkeiten! Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt. Eine Absage der Veranstaltung wird über die Website der Biotop Oberland e.G. kommuniziert.

Interessiert? Dann mach mit bei der ersten gemeinschaftsgetragenen Gärtnerei im Isartal. Wir bauen an. Du kannst Mitglied werden und bekommst jede Woche frisches Biogemüse - kugelig, rund, schneckig, lang, kurz, dick, dünn. Die Form ist uns egal. Qualität und Geschmack nicht.

Veranstalter: Biotop Oberland e.G.

Biotop_Header-1024x328.png
Veranstaltung ansehen →
Was hat Nutella mit Klimaschutz zu tun? Interaktiver Familienworkshop zum Thema "Palmöl"
Apr
6
10:00 vorm.10:00

Was hat Nutella mit Klimaschutz zu tun? Interaktiver Familienworkshop zum Thema "Palmöl"

  • "Weltraum", Vichyplatz 1, Bad Tölz (Karte)
  • Google Kalender ICS

Palmöl ist das billigste und meist verwendete Fett der Welt. Laut Schätzungen des WWF steckt es sogar in jedem zweiten Supermarktprodukt vom Nugat-Riegel bis zum Waschmittel und ist ein enorm profitträchtiger Rohstoff. In den asiatischen Palmölanbauländern sind Arbeitskräfte billig sowie Umweltgesetze lasch - ein nachhaltig und fair produziertes Palmöl gibt es nicht. In dem interaktiven Workshop wollen wir uns zum einen gemeinsam anschauen, was für Folgen und Auswirkungen der Anbau und unser Konsum von Palmöl hat; zum anderen werden wir zusammen palmöl-freie Produkte wie zum Beispiel Haselnuss-Schoko-Aufstrich oder Spülmittel selber herstellen und dabei feststellen, dass dies nicht nur Spaß macht, sondern auch , dass jedeR somit helfen kann, das Klima und unseren Planeten zu schützen.

Anmeldung bis zum 4.4.2019 unter 0157-38772041 || 14 € inkl. Material, Kinder 10 € !! Bitte 4 leere und saubere Marmeladengläser mitbringen.


Für Kinder/ Jugendliche ab 9 Jahren || mindestens 12 TN, max. 25 TN !!

Veranstalter: NaturWeltweit/ Landfrauen

Veranstaltung ansehen →
Haushaltsmittel ökologisch selber machen - Workshop und Vortrag
Apr
6
9:30 vorm.09:30

Haushaltsmittel ökologisch selber machen - Workshop und Vortrag

Wir schonen Umwelt und Klima! Für alle, die beim Frühjahrsputz nicht zur Chemiekeule greifen wollen, bietet dieser Abend reichlich Anregungen. Denn: Putz- und Reinigungsmittel selbst herzustellen ist nicht aufwendig! Vor allem schont es die Umwelt und Ihre Gesundheit. Nebenbei sparen Sie auch noch Geld. Sie erfahren, wie Sie ökologische Reinigungsmittel schnell mit wenigen Grundzutaten einfach herstellen.

Sieben Hausmittel ersetzen eine Drogerie!

Anmeldungen bis 05.04.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Kursgebühr: 15 EUR

Veranstalter: VHS Penzberg

Veranstaltung ansehen →
Bergwald im Klimastress - Exkursion zur Waldklimastation am Streitmoos
Apr
6
9:00 vorm.09:00

Bergwald im Klimastress - Exkursion zur Waldklimastation am Streitmoos

Waldbegang zur Klimaproblematik, Erläuterung der Datenerfassung und –auswertung von Klimadaten an Waldklimastationen, Vorstellung von MessdatenreihenDie Exkursion kann nur stattfinden wenn es die Schneelage zulässt!

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 06.04.2019 unter 0175 16 724 42 erforderlich.

Anmerkung: wetterfeste Kleidung ist notwendig.

Veranstalter: Attek, Forstrevier Tegernseer Tal

Foto: Unsplash for free

Veranstaltung ansehen →
Klimawandel: Fragen über Fragen....Eine musikalisch-poetische Reise eröffnet neue Sichtweisen
Apr
5
7:30 nachm.19:30

Klimawandel: Fragen über Fragen....Eine musikalisch-poetische Reise eröffnet neue Sichtweisen

Der Klimawandel wirft viele Fragen auf, bis dahin, ob es ihn tatsächlich gibt. Und es erweist sich als gar nicht so leicht, Antworten zeitnah umzusetzen. Wie geht es uns mit Fragen überhaupt?

R.M.Rilke spricht davon, "die Fragen selbst liebzuhaben...." - wäre das einen Versuch wert?

Ein bunter Abend, mit verschiedenen Texten und Musik zum Zuhören, Forschen, Sich-Austauschen, gestaltet von Martin Schuster, Lehrer und Mediator, Vorstand oikos e.V., ausSchlehdorf und Johannes Anzenhofer, Musiker und Künstler aus Bichl

die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt

Raum: Stüberl / 1.Stock

Veranstaltung ansehen →
Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang - Besichtigung mit Führung
Apr
5
4:00 nachm.16:00

Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang - Besichtigung mit Führung

  • Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang (Karte)
  • Google Kalender ICS

Trotz aller Bemühungen um Abfallreduktion: Die Menge an Abfall steigt nach wie vor in vielen Bereichen kontinuierlich an. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an eine möglichst umwelt- und klimagerechte Entsorgung unserers Mülls. Die Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft mbH, kurz EVA-Abfallentsorgung, betreibt in in einem Ortsteil von Ingenried seit 1982 die Hausmülldeponie des Landkreises und seit 1997 auch das Abfallentsorgungszentrum mit Verwaltungssitz.

In einer Führung erleben Sie die mechanisch-biologische Behandlungsanlage für Restmüll und erleben hautnah, wie der sogenannte Hausmüll verwertet wird. Darüber hinaus erfahren Sie auch, was es mit der neuen Presswasservergärungsanlage auf sich hat, die im Frühjahr 2019 ihren Probebetrieb aufnehmen soll.

Treff: 15.00 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz Penzberg zur eventuellen Bildung von Fahrgemeinschaften.

Beginn der Führung um 16.00 Uhr.

Anmeldungen bis 04.04.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Veranstalter: VHS Penzberg in Kooperation mit dem Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang

Veranstaltung ansehen →
Familien -Survival | Lebe mit der Natur
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Familien -Survival | Lebe mit der Natur

  • Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK), Rezeption (Karte)
  • Google Kalender ICS

Survival -Leben in der Wildnis verbindet Steinzeit und Moderne, Entspannung und Anspannung, Naturnutzung und Natur-Schutz. Wie zutiefst schön, beruhigend und bereichernd die Begegnung mit Wasser und Wald sein kann, wollen wir in diesen wenigen Stunden versuchen zu erspüren. Darüber hinaus sind viele Aspekte dieses konsumarmen Naturerlebnisses zukunftsweisend, was den einfachen Lebensstil betrifft. Wir wollen während einer Wanderung ein Lager bauen, ohne Streichholz und Co Feuer machen und wissenswertes über heimische Pflanzen und Tiere lernen. Bei Waldläuferspiele im Gelände verlassen wir die ausgetrampelten Pfade. 

Hinweis: wetterfeste, robuste Kleidung und Schuhe, Brotzeit und Getränk || Es wird ein Eintrittsgeld verlangt: 8 €, 6 € Kinder

Anmeldung bis zum 01. April unter: bildung@zuk-bb.de || 08857 88759 || http://www.zuk-bb.de

Veranstaltung ansehen →
Kommunale Abfallwirtschaft in Miesbach - Abfallverwertung und -Vermeidung, Anlagenbesichtigung
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Kommunale Abfallwirtschaft in Miesbach - Abfallverwertung und -Vermeidung, Anlagenbesichtigung

  • Verwaltungsgebäude Wertstoffzentrum (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die Veranstaltung informiert über die Organisation der Abfallentsorgung im Landkreis Miesbach.

Im Mittelpunkt stehen dabei die jeweiligen Sammelsysteme und die erfassten Abfallmengen, die verwertet bzw. beseitigt werden. Darüber hinaus werden konkrete Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Abfälle vermeiden lassen.

Eine anschließende Führung durch das Wertstoffzentrum Warngau vermittelt, wie Vermeidung und Verwertung in der Praxis umgesetzt sind.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 01.04.2019 unter 08024/903846 oder 08024/90380 notwendig.

Anmerkung: festes Schuhwerk notwendig, Baustellenbedingungen

Veranstalter: VIVO Kommunalunternehmen für Abfall-Vermeidung, Information und Verwertung im Oberland

Veranstaltung ansehen →
Moorschutz heißt Klimaschutz - Exkursion ins Eglinger Filz
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Moorschutz heißt Klimaschutz - Exkursion ins Eglinger Filz

Einblicke, inwieweit Moore einen Teil zum Klimaschutz beitragen können. Informationen zum Eglinger Filz bzw. Renaturierungsprojekt: Gemeinsam mit Eigentümern, der Gemeinde Egling und mit Unterstützung der unteren und oberen Naturschutzbehörde konnte die Renaturierung des Eglinger Filzes auf 37 Hektar realisiert werden. Der LBV übernahm die Trägerschaft. 2003 und 2015 wurden umfangreiche Maßnahmen durchgeführt. Rund 130 Torfdämme und eine große Metallspundung von 73 Metern wurden mittels Spezialbagger gebaut. Eine ausgedehnte Entbuschung erfolgte auf angrenzenden Streuwiesen.
Durch die Maßnahmen wurde die Voraussetzung für ein natürliches Moorwachstum geschaffen. Dass dies gelungen ist, bestätigt eine Evaluierung des Bayerischen Landesamts für Umwelt. Der LBV wurde als Projektträger zudem mit dem Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung ausgezeichnet.  Bedrohte Arten, wie die Große Moosjungfer (Libelle), Kreuzotter oder Strauchbirke profitieren von der Renaturierung.

Festes Schuhwerk nötig (Wasserfest)

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. Kreisgruppe Bad Tölz - Wolfratshausen

Entwässerungsgraben.JPG

Moorschutz heißt Klimaschutz

Exkursion ins Eglinger Filz

Veranstaltung ansehen →
Das Walchenseekraftwerk - Führung inkl. Besichtigung des Wasserschlosses
Apr
5
1:30 nachm.13:30

Das Walchenseekraftwerk - Führung inkl. Besichtigung des Wasserschlosses

Führung im Infozentrum des Walchenseekraftwerkes mit Auffahrt zum Wasserschloss:

ca. 40 Min. Vortrag & Diskussion „Das Kraftwerkssystem Obere Isar“
ca. 15 Min. gemeinsame Orientierung am Landschaftsmodell
ca. 45 Min. Auffahrt Wasserschloss / Maschinenhalle

Festes Schuhwerk ist nötig
Für Kleinkinder und Personen mit Gehproblemen ist die Besichtigung des Wasserschlosses wegen der vielen Treppen nicht geeignet.

Treffpunkt: Eingang des Infozentrums am Kraftwerk

die Veranstaltung ist für BesucherInnen kostenlos

Anmeldung bis zum 1.4.2019 unter:

E-Mail: infozentrum.walchensee@uniper.energy

Telefon: 08851/77-225

Veranstalter: Uniper Kraftwerke GmbH

Veranstaltung ansehen →
Tomorrow - Die Welt steckt voller Lösungen
Apr
4
8:00 nachm.20:00

Tomorrow - Die Welt steckt voller Lösungen

Film mit anschließender Diskussion

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Im Anschluss an den Film kann diskutiert werden: was wollen wir als erstes hier bei uns anpacken?

Nähere Infos zum Film finden Sie hier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird ein Eintrittsgeld von 8,50€ verlangt.

Veranstalter: WERDENFELSER LAND e. V., Nachhaltigkeitsstammtisch GAP

Veranstaltung ansehen →
Vier fürs Klima - wie unsere Familie versucht Co2-neutral zu leben - Lesung und Diskussion
Apr
4
8:00 nachm.20:00

Vier fürs Klima - wie unsere Familie versucht Co2-neutral zu leben - Lesung und Diskussion

Die Pinzler/Wessels sind eine vierköpfige Familie: Günther (58), Petra (53), Jakob (16) und die heute 13- jährige Franziska. Sie essen gern abends gemeinsam (ja, tatsächlich!) und reden über den Tag, die Schule, das Leben. Eines Tages erzählt die zwölfjährige Tochter vom Klimabilanzrechner der Umweltorganisation WWF, der im Unterricht besprochen wurde.

Familiäre Ökobilanz? Eigentlich ein Thema, über das die Familie alles zu wissen glaubt: Ja, das Klima ist bedroht. Die Eisschollen für die Eisbären werden immer kleiner. Die Temperaturen steigen. Aber es lebt sich eben doch ganz gut. Doch Jakob bohrt nach: "Ich will es genau wissen. Was könnten wir denn überhaupt tun, ohne dass es albern wird? So als Klimaretter".

Und damit war die Idee geboren: Die Familie entscheidet sich dazu, das Ganze fundiert anzugehen. Doch wo beginnt klimaneutrales Leben im Alltag und wo hört es auf? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der importierte Apfel aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus?
Hören Sie den unterhaltsamen Bericht ihres Selbstversuches. Erfahren Sie was geht und was nicht, was wirklich wirkt, was Spaß macht und um welche Erfahrungen die Familie reicher geworden sind.

Eintritt: 5€

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 04.04.2019 unter 08024/8024 oder https://www.vhs-holzkirchen-otterfing.info/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=F51535&kursname=Lesung-Vier-fuers-Klima erforderlich.

Veranstalter: vhs Holzkirchen-Otterfing e. V.

Das Cover des Buches “Vier fürs Klima”

Das Cover des Buches “Vier fürs Klima”

Die Autoren Petra Pinzler und Günther Wessel

Die Autoren Petra Pinzler und Günther Wessel

Veranstaltung ansehen →
Wir sind Klimafrühling! -  Austausch und Ehrung  aller VeranstalterInnen
Apr
4
4:00 nachm.16:00

Wir sind Klimafrühling! - Austausch und Ehrung aller VeranstalterInnen

Ohne das Engagement unserer Veranstalter und Veranstalterinnen wäre der Klimafrühling nicht möglich. Wir wollen uns dafür bedanken und laden Sie ganz herzlich zum Klimafrühling-Abschluss 2019 mit Ehrung aller VeranstalterInnen und Unterstützer ein.

Um die frischen Erfahrungen zu nutzen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, voneinander zu lernen,   bieten wir Ihnen vor der offiziellen Ehrung einem Workshop zum Thema „Positive Kommunikation – Medien für die gute Sache nutzen“ u.a. mit Moritz Steinbacher (Bayerischer Rundfunk) an. Inhalte des Workshops sind:

·         Mit welchen Medien spreche ich meine Zielgruppen im Oberland an?

·         Was muss ich in puncto Datenschutz beachten?

·         Moderieren leicht gemacht

·         U.v.m.

Höhepunkt des Abends ist die Ehrung aller VeranstalterInnen und UnterstützerInnen für Ihr Engagement beim Klimafrühling 2019 (ab 18 Uhr). Mit einer Aufmerksamkeit möchten wir uns für Ihre Unterstützung herzlichst bedanken und auf einen gelungenen Klimafrühling anstoßen. Ein gutes Essen wollen wir in guter Gesellschaft mit Ihnen genießen. Sie sind herzlich eingeladen.

Veranstalter: Das Orga-Team des Klimafrühling Oberland 2019

Zeitplan:

16 -18 Uhr Workshop

Ab 18 Uhr: Offzielle Ehrung und Ausklang

Veranstaltung ansehen →
Klimaschutz auf der Speisekarte - Nachhaltige Ernährung in Zeiten globaler Herausforderungen
Apr
3
7:30 nachm.19:30

Klimaschutz auf der Speisekarte - Nachhaltige Ernährung in Zeiten globaler Herausforderungen

  • Evangel. Gemeindehaus, Großer Saal (Karte)
  • Google Kalender ICS

Vortrag mit anschließender Diskussion

Klimaschutz und Nachhaltigkeit bedeuten Verantwortung auch bei der Ernährung, auch in unserer Region. Beim Essen ist jeder gefragt, ob als Konsument, Erzeuger, Verarbeiter oder Händler. Wer dabei "energiebewusst" oder klimafreundlich leben und essen will, muss wissen, wie viel Energie, wie viel C02 und wie viel Nachhaltigkeit in seinem Essen steckt. Darüber will der Vortrag informieren und mit dem Publikum diskutieren.

Referentin: Maike Cartsburg, Ernährungswissenschaftlerin, Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung, Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie (München)

Eintritt: 2 EUR

Veranstalter: BUND Naturschutz, Ortsgruppe Penzberg

Veranstaltung ansehen →
Klimawandel im Oberland….Womit müssen wir rechnen
Apr
3
7:30 nachm.19:30

Klimawandel im Oberland….Womit müssen wir rechnen

Vortrags-und Diskussionsabend am Klimafrühling mit Wolfgang Junkermann, Klimaforscher am Karlsruher Institut  für Technologie, Garmisch-Partenkirchen

Das sich das Klima im Oberland in den letzten Jahren geändert hat, ist bekannt und wird zunehmend diskutiert.  Über Prognosen für die nächsten Jahre/Jahrzehnte und die zu erwartenden Auswirkungen wird noch spekuliert. Im Vergleich zum globalen Temperaturanstieg, der nach der Vereinbarung von  Paris auf möglichst 1.5 Grad begrenzt werden soll, muss nach aktuellen Forschungsarbeiten im Alpenraum mit einem höheren Temperaturzuwachs gerechnet werden.

Was wissen wir bereits, was bedeutet das für unser regionales Klima, welche physikalischen Prozesse stecken dahinter und mit welchen Klima/ Wetterkapriolen müssen wir rechnen.

 

Nach einer kurzen Einführung in die Rolle von CO2 und Wasserdampf werden die bereits jetzt sichtbaren Änderungen und Auswirkungen auf die zukünftige Klima- und Wetterentwicklung vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Veranstaltung ansehen →
Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?
Apr
3
7:00 nachm.19:00

Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?

Jahrhunderte lang hatte eine Warmzeit geherrscht und Europa in den Jahren 900 bis 1350 mit einem milden Klima verwöhnt. Ernteüberschüsse wurden zur Grundlage jener kulturellen Blüte, die als Zeit der großen Kathedralen in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Bayern war zu dieser Zeit noch ein Weinland, da gab’s Weinberge bis nach Berchtesgaden Doch dann kam die „kleine Eiszeit“, die mit dem frühen 14. Jahrhundert einsetzte, sie sollte das Leben der Menschen grundlegend verändern. Bis ins 19. Jahrhundert hinein dauerte diese durch nasse Sommer, extrem kalten Wintern, sowie Stürme, Hochwasser und Überschwemmungen gekennzeichnete klimatische Veränderung. Im engen Zusammenhang zu sehen sind die in diesem Zeitraum auftretenden sozialen Spannungen, infolge von Hungersnöten und Seuchen, Revolutionen, Hexenverfolgung, sowie Zerfall von Wirtschaftsflächen (Wüstungen) und Auswanderungswellen.

kostenlos

Veranstalter: Energiewende Oberland

Veranstaltung ansehen →
1-2-3 Plastikfrei - Einsteiger-DIY-Workshop für weniger Plastik im Alltag
Apr
3
6:30 nachm.18:30

1-2-3 Plastikfrei - Einsteiger-DIY-Workshop für weniger Plastik im Alltag

Die Weltmeere ertrinken im Plastikmüll, Tiere sterben, weil sie Plastik für Nahrung halten, aber im Supermarkt sind die Regale voll von Produkten in Plastikverpackungen...Eigentlich wissen wir alle, dass es so nicht weitergehen kann.

Nur wie können wir überhaupt weniger Plastikmüll produzieren? Ist das nicht total zeitaufwendig und teuer? Die Antwort: Es gibt viele einfache Alternativen, mit denen wir unseren Plastikverbrauch reduzieren und gleichzeitig Zeit und Geld sparen können.

Beim Lebensmittelkauf, im Bad oder Büro - eigentlich überall - fällt so einiges an Plastikmüll an. Deshalb wollen wir uns Zeit nehmen, gemeinsam an Möglichkeiten für einen plastikfreieren Alltag zu arbeiten und überlegen wo und wie man überhaupt anfangen kann. Außerdem werden die Workshopleiterinnen von rehab republic e.V. von ihrem eigenen Experiment Plastikfasten berichten und Anregungen für individuelle Handlungsmöglichkeiten geben.

Es bieten sich viele Möglichkeiten Gleichgesinnte und motivierte MitstreiterInnen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und Alternativen zum Verpackungswahn zu finden.
Natürlich wollen wir auch aktiv werden und einige Kleinigkeiten, z.B. Deo selber machen, die ihr dann mit nach Hause nehmen dürft.

Bitte bringt zwei Behälter mit - am besten Einmachgläser mit Schraubverschluss o.ä. - und außerdem gute Laune und gerne viele, viele Fragen

Eintritt: 10€

Eine Anmeldung unter www.kbw-miesbach.de ist erforderlich.

 Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Miesbach

Referenten: rehab republic e. V.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Veranstaltung ansehen →
Plastikfrei Leben und das Klima schützen | Interaktiver Workshop zur Herstellung plastikfreier Produkte
Apr
3
6:00 nachm.18:00

Plastikfrei Leben und das Klima schützen | Interaktiver Workshop zur Herstellung plastikfreier Produkte

Riesige, in den Ozeanen treibende Plastikinseln oder Bilder von Vögeln und Meerestieren, die durch Plastikmüll im Magen verenden, sind mittlerweile alltäglicher Bestandteil unserer modernen Welt. Egal ob in Kosmetikprodukten, Kinderspielzeug, im Haushalt, in einem Großteil unserer Kleidung oder in Elektronikprodukten: überall steckt Plastik drin. Es lohnt sich also genauer hinzusehen, denn viele Kunststoffe beinhalten auch gefährliche Substanzen. Was für Auswirkungen diese auf uns und unsere Umwelt haben, wollen wir dabei genauer untersuchen - ebenso wie die Möglichkeiten, was wir anders machen können.

Im 1. Teil des Workshops schauen wir uns zusammen mit Hilfe verschiedener interaktiver Methoden genauer an, was es mit Plastik auf sich hat und warum es gesundheitlich und ökologisch problematisch ist. Im 2. Teil gibt´s dann Praxistipps wie man Plastik in seinem Alltag vermeiden kann und dann stellen wir auch gleich selber verschiedene Produkte wie z.B. Deo, Zahnpasta oder Spülmittel her.

Es wird um Anmeldung gebeten bis zum 02.04.2019 unter 0157-38772041

22€ inkl. Materialgeld

Veranstalter:

NaturWeltweit und Café FreiZeit

Dozentin: Melanie Eben, NaturWeltweit

Veranstaltung ansehen →