Unterwegs auf großem Fuß | Workshop zum Thema Klimawandel/ökologischer Fußabdruck
Mär
20
6:00 nachm.18:00

Unterwegs auf großem Fuß | Workshop zum Thema Klimawandel/ökologischer Fußabdruck

Mit interaktiven Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung wollen wir euch mitnehmen, den ökologischen Fußbadruck zu verstehen und Möglichkeiten finden, wie man seinen eigenen Fußabdruck verkleinert. Dabei erkunden wir das 1.000 qm große Hainbuchenlabyrinth, welches die Form eines Fußes hat. Den Weg von der Ferse zu den Zehen müsst ihr selbst finden, indem ihr Fragen zum umweltbewussten Alltagsverhalten beantworten und bei „falschen“ Antworten in Sackgassen geratet. Übrigens, unser begehbarer Fußabdruck ist der Einzige seiner Art in ganz Deutschland!

Unter dem ökologischen Fußabdruck (auch engl. Ecological Footprint) wird die Fläche auf der Erde verstanden, die notwendig ist, um den Lebensstil und Lebensstandard eines Menschen (unter den heutigen Produktionsbedingungen) dauerhaft zu ermöglichen. Das schließt Flächen ein, die zur Produktion von Kleidung und Nahrung oder zur Bereitstellung von Energie benötigt werden, aber z. B. auch zur Entsorgung von Müll oder zum Binden des durch menschliche Aktivitäten freigesetzten Kohlenstoffdioxids.

Es wird ein Eintrittsgeld verlangt: 3€

Veranstalter: Jugendsiedlung Hochland

Der "begehbare ökologische Fußabdruck" aus der Luft am 26. September 2016 (Foto: Matthäus Krinner)

Der "begehbare ökologische Fußabdruck" aus der Luft am 26. September 2016 (Foto: Matthäus Krinner)

Event ansehen →
Klima-Rallye
Mär
20
6:00 nachm.18:00

Klima-Rallye

Interaktives Spiel zum ökologischen Fußabdruck ab 12 Jahren

Klima-Rallye ist ein interaktives Spiel für Gruppen rund um den Ökologischen Fußabdruck. Teamgeist und Spaß sind hier genauso entscheidend wie die richtige Strategie und Wissen über die Umwelt. Das Ziel ist einfach: Gemeinsam müssen die Teilnehmenden ihren Fußabdruck so weit verringern, dass sie als Gruppe zu einem nachhaltigen Lebensstil finden. Das verlangt gegenseitige Unterstützung, denn wie im richtigen Leben können hier alle nur zusammen gewinnen oder verlieren.

Nähere Inforamtionen zum Spiel finden Sie hier.

Um Anmeldung bis zum 18.03.2019 wird unter der Telefonnummer 0177/1588102 dringend gebeten.

Die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendbasis statt.

Veranstalter: Solidargemeinschaft WERDENFELSER LAND E. V.

Event ansehen →
Mitfahrbänke Oberes Isartal
Mär
20
7:00 nachm.19:00

Mitfahrbänke Oberes Isartal

Erfahren Sie mehr zu den geplanten Bänken und reden Sie mit!

Mitfahrbänke: Eine Idee erobert Deutschland!

2014 wurden die ersten Bänke in der Eifel aufgestellt. In der Gegend gibt es sie u.a. schon in Murnau, Riegsee, Aidling, Kochel, Schlehdorf, Oberammergau. In Garmisch-Partenkirchen soll dieses Konzept im Sommer 2019 realisiert werden, auch im Oberen Isartal sind Mitfahrbänke geplant. Bei dieser Veranstaltung wird das Konzept sowie mögliche Standorte vorgestellt.

Einen Anmeldung ist nicht erforderlich, es wird Eintrittsgeld verlangt.

Veranstalter: Nachhaltigkeitsstammtisch Krün Wallgau

Event ansehen →
Plastik: Nutzung, Verwertung, Vermeidung - Vortrag mit anschließender Diskussion
Mär
21
7:00 nachm.19:00

Plastik: Nutzung, Verwertung, Vermeidung - Vortrag mit anschließender Diskussion

Wir leben im Plastikzeitalter. Kunststoffe haben die entlegendsten Winkel unserer Erde erreicht. Längst wissen wir, dass es mit dem Plastikkonsum nicht so weiter gehen kann. Aber wie viel Kunststoffmüll fällt in unserem Haushalt, in unserer Region eigentlich an? Wie kann man ihn sinnvoll verwerten? Was braucht es dazu? Und wie kann man sein eigenes Konsumverhalten ändern, um die Plastikflut dauerhaft einzudämmen? Darüber wird Claudia Knopp, Abfallberaterin der EVA GmbH, Auskunft geben.

Zusätzlich zu diesem Termin kann das Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang, welches von der Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft mbH betrieben wird, am Samstag, den 5. April 2019 besucht werden.

Anmeldungen bis 21.03.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Veranstalter: VHS Penzberg

Event ansehen →
Kommunen im Klimawandel - Fachvorträge und Austausch
Mär
21
7:00 nachm.19:00

Kommunen im Klimawandel - Fachvorträge und Austausch

Wie können Gemeinden und Städte sich auf die Auswirkungen der Klimaveränderung einstellen und frühzeitig eine strukturierte Planung für die nötigen Anpassungen zum Beispiel an zukünftige Hitzeperioden oder Überschwemmungen nach Starkregenereignissen angehen? Dabei geht es insbesondere darum, lokale Besonderheiten zu berücksichtigen und die verschiedenen betroffenen Bereiche der Daseinsvorsorge zu überblicken und vorausschauend zu agieren.

Mit Impulsvorträgen von:

Hubert Mangold, Bürgermeister von Schwaigen-Grafenaschau und Vorsitzender des Beirates für Energie im Landkreis, über den Murenabgang in der GemeindeNachhaltigkeitsprogramme erarbeitet

Prof. Dr. Kunstmann (KIT),  zum Thema “Wie verändert sich das Klima in unserer Region – ein Ausblick bis 2050”

Klemens Reindl (Kreisgeschäftsführer BRK) – Auf welche Wetterereignisse stellen sich die Behörden und Rettungskräfte in Zukunft ein?

Peter Keller, Geschäftsführer der Green City Experience GmbH, die für Kommunen, Organisationen und Unternehmen Nachhaltigkeitsprogramme erarbeitet

Dem Projektteam „BLIZ (Blick in die Zukunft) – Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft, Landnutzung, Ökosystemleistungen und Biodiversität in Bayern bis 2100“, der Technischen Universität München

Horst Hofmann (Wasserwirtschaftsamt), Anpassungsmaßnamen im Landkreis – Hochwasserschutz und Lawinenverbauungen

Stefan Drexlmeier (Energiewende Oberland), Klimaschutz von der Kommune bis zur EU

Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion/Fragerunde gemeinsam mit allen Experten.

Eine Kooperation der Gemeinde Schwaigen - Grafenaschau und Green City mit der vhs Murnau im Rahmen des Klimafrühlings Oberland.

Event ansehen →
Aus meinem Garten wird ein Naturgarten
Mär
21
7:00 nachm.19:00

Aus meinem Garten wird ein Naturgarten

  • Landratsamt Garmisch-Partenkirchen (Großer Sitzungssaal, EG) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Vortrag und Ideenwerkstatt mit Ingrid Völker

Naturerlebnisse sind in Hochzeiten von Rasenrobotern und modernen Steinwüsten in Privatgärten rar geworden. Aber wie mache ich aus meinem Garten einen Ort, der mir nicht nur Erholung bietet, sondern mich auch lockt, die wunderbare Vielfalt heimischer Natur aus nächster Nähe zu beobachten? Ein Naturgarten überrascht den eigenen Besitzer mit seiner Dynamik, mit dem Leben, das in ihm steckt und gleichzeitig strahlt er Harmonie und Frieden aus. Anhand einiger praktischer Beispiele werden Sie lernen, wie viele Möglichkeiten jeder Garten - wenn auch noch so klein - bietet, wichtige Elemente und Strukturen anzulegen, die ihn zu einem wertvollen Lebensraum für Mensch und Tier machen.

Bitte mitbringen: Stift und Papier, ggf. Grundriss Ihres Gartens, damit wir mit den Ideen aus dem Vortrag gleich an Ihren konkreten Beispielen arbeiten können.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird ein Entrittsgeld in Höhe von 5€ verlangt.

Veranstalter: Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e. V.

Event ansehen →
Strategien für eine gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft
Mär
21
7:30 nachm.19:30

Strategien für eine gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft

Angesprochen werden im 1. Teil sieben Felder:

 Boden

Wasser

Klima

Biodiversität

Energie und stoffliche Ressourcen

Tier

Mensch

 

im 2. Teil wird anhand von Beispielen auf Maßnahmen zur Umsetzung eingegangen:

 

Einhaltung der Gesetze und Verordnungen

Fortschreibung der Gesetzte und Verordnungen

Honorierung erwünschtem Verhaltens

Kennzeichnung von Erzeugnissen (Labelling)

Fairer Handel

Forschung ,Ausbildung, Beratung Kommunikation

Eigenverantwortung von Unternehmen und von Personen

 

Prof.Dr.h.c. Alois Heissenhuber

TU München-Weihenstephan

Lehrstuhl für Produktions- und Ressourcenökonomie Alte Akademie 14

Event ansehen →
Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen - preisgekrönter Dokumentarfilm
Mär
21
8:00 nachm.20:00

Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen - preisgekrönter Dokumentarfilm

Ist die Welt noch zu retten? Wer den Dokumentarfilm „Tomorrow“ sieht, wird glauben: Ja, aber wir müssen uns dafür einsetzen.

Auf Reisen durch zehn Länder besuchen die französische Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion Wissenschaftler, Politiker, Landwirte und Organisationen und nehmen verschiedene Projekte und Initiativen unter die Lupe.

Sie wollen keines der üblichen Weltuntergangsszenarios zeichnen, sondern ein positives Bewusstsein dafür wecken, dass es für ein Umdenken noch nicht zu spät ist. Selten wurden die Zusammenhänge zwischen Umweltschutz, Wirtschaft und Demokratie so unterhaltsam erklärt.
In Frankreich wurde der Film 2016 mit dem „César“ als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Eintritt: 10€

Veranstalter: Oberland Kinocenter Hausham, AK Energie Schlierachtal

Quelle: Pandorafilm  Hier geht's zum Trailer: http://presse.pandorafilm.de/list.php?movie=tomorrow

Quelle: Pandorafilm

Hier geht's zum Trailer: http://presse.pandorafilm.de/list.php?movie=tomorrow

Event ansehen →
Klimafreundliche Familienküche
Mär
22
3:00 nachm.15:00

Klimafreundliche Familienküche

Kinder & Eltern kochen gemeinsam ein feines Famiiengericht

Was wir beim Einkauf, der Vorratshaltung und der Zubereitung von Gerichten für Gesundheit und Klima tun können, erfahren und erleben Sie in diesem Kurs.

Die Veranstaltung ist für alle BesucherInnen kostenlos.

Es wird dringend um Anmeldung bis zum 18.03.2019 unter der Telefonnummer 08221/930633 gebeten.

Veranstalter: AOK - Die Gesundheitskasse

Event ansehen →
Wertewandel in der Wirtschaft - Die Gemeinwohl - Ökonomie
Mär
22
7:30 nachm.19:30

Wertewandel in der Wirtschaft - Die Gemeinwohl - Ökonomie

Die Bioland-Gärtnerei von Harro Colshorn am Hainerbach in Mittenkirchen ist eines der ersten Unternehmen, das sich der Gemeinwohl-Ökonomie angeschlossen hat und damit für eine ethische Wirtschaftsweise steht.

Bioland-Gärtner und Pionierunternehmer Harro Colshorn stellt am Beispiel seines Betriebes den aktuellen Stand der Gemeinwohl-Ökonomie in Bayern vor.

Veranstalter: Kath. Bildungswerk im Landkreis Miesbach

Event ansehen →
Klimaretten beim Klimafrühlingsmarkt - Aktionen und Tipps zum Klimaretten beim Ökomarkt in Murnau
Mär
23
9:00 vorm.09:00

Klimaretten beim Klimafrühlingsmarkt - Aktionen und Tipps zum Klimaretten beim Ökomarkt in Murnau

Der 1. Murnauer Klimafrühlingsmarkt  findet auf Anregung des Teams „Ökologie, Nachhaltigkeit und Energie“ von MurnauMiteinander e.V. statt. Veranstalter ist der Verein für Wirtschaftsförderung. Auf dem Markt in der Fußgängerzone gibt es plastikvermeidende, regionale, CO2-neutrale, nachhaltige, energieeffiziente, recycelte oder insektenfreundliche Waren, Leistungen und Pflanzen, möglichst in Bioqualität.
Unter dem Motto „Aktiver Klimaschutz fängt zu Hause an“ –  gibt es Tipps zum Klimaretten für jede/n! Aktionen zum Klimaschutz im Alltag von Müllvermeidung über Energiespartipps bis zu Upcycling-Aktionen. Das Angebot reicht von regionalen Produkten über heimische Wildblumensamen bis Regionalstrom und jede Menge Tipps und Aktionen, wie jede/r einzelne von uns ihren/seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann: von Energiespartipps über Upcyclingideen und praktische Alternativen zu Plastik bis zu Anleitungen für die naturnahe Gartengestaltung.

Veranstalter: MurnauMiteinander e.V.

Event ansehen →
2. Energietag in Fischbachau - Mitmachen und Gewinnen!
Mär
23
9:30 vorm.09:30

2. Energietag in Fischbachau - Mitmachen und Gewinnen!

09.30h – 11.30h  Workshop im Sitzungssaal des Rathauses Fischbachau.

Thema: Was kann ich persönlich für den Klimaschutz  tun und welche Vorteile hieraus, ergeben sich für mich?
Die ersten 30 Teilnehmer (Private Haus- oder Wohneigentümer, private Vermieter, wohnhaft in Fischbachau) dieses Workshops erhalten einen kostenlosen  „Gebäude Check“ der Verbraucherzentrale Bayern /  Energiewende Oberland, im Wert von 226,00 €. Basis ist die Teilnehmerliste.* Der Rechtsweg ist hierbei ausgeschlossen.

14.00h bis 17.00h Exkursion zu Nachbarn und Mitbürger / Mitbürgerinnen.
Thema: Was habe ich persönlich für den Klimaschutz  getan? ( Beispiele für – bares Geld sparen und Gutes tun)
Treffpunkt: 13.45h im Sitzungssaal des Rathauses Fischbachau.

09.30h bis 17.00h  E Mobilität erlebbar.
Regionale / lokale Händler (Auto und Zweirad) erhalten die Möglichkeit Ihre Produkte für die Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen. Wir stellen unser nachhaltiges „e-Carsharing Fischbachau„ einem breiten Publikum vor.
Ort: Parkplatz Badstraße

*BERATUNGSÜBERSICHT 
   “Gebäude Check“

Private Haus- oder Wohneigentümer , private Vermieter, wohnhaft in Fischbachau

  • Überblick über Ihre(n)

    • Strom- und Wärmeverbrauch,

    • Geräteausstattung,

    • Sparpotenziale,

    • Heizungsanlage,

    • Gebäudehülle

  • 1 Termin bei Ihnen zu Hause zur fundierten Einschätzung der energetischen Situation. Dauer ca. 2 Stunden

  • Standardisierter Kurzbericht (Kein Gutachten!) mit jeweiligem Check-Ergebnis sowie

  • Handlungsempfehlungen per Post ca. 4 Wochen nach Ortstermin

  • Der Gebäude-Check hat einen Wert von 226 Euro.

Veranstalter: KlimaschutzOffensive Fischbachau / Gemeinde Fischbachau




Event ansehen →
Plastikfreies Klimafrühstück im OisOhne ||  entfällt wegen Umbauarbeiten!!!
Mär
23
9:30 vorm.09:30

Plastikfreies Klimafrühstück im OisOhne || entfällt wegen Umbauarbeiten!!!

leider muss die Veranstaltung wegen dringender Umbauarbeiten entfallen! Wir bitten um Ihr Verständnis. Danke!

Klimaschutz schmeckt! Diese Erfahrung sollen Familien, Alt und Jung, auf praktische Weise beim Besuch im "Ois Ohne" - Unverpackt-Laden in Bad Tölz machen. Das gemeinsame Selbermachen von Speisen sowie ein gemeinsames Frühstück, aber auch praktische Aufgaben, die die Auswirkungen des eigenen Ernährungs- und Konsumverhaltens auf das Klima erfahrbar machen, sollen diese Klimafrühstück auch für Kinder unterhaltsam machen.

Bitte mitbringen: Schürzen und Behälter, um Reste mitzunehmen.

Es ist eine Anmeldung notwenig bis 23.03.2019 unter 0160/3680043 oder http://ois-ohne.de

Veranstalter:

Kreisgruppe des Bund Naturschutz TÖL

Oberland plastikfrei e.V.

ois Ohne.jpg
Event ansehen →
Naturschutz aktiv - Ramadama in den Isarauen
Mär
23
10:00 vorm.10:00

Naturschutz aktiv - Ramadama in den Isarauen

Komm mit uns auf einen Spaziergang durch die Isarauen. Nebenbei bewaffnen wir uns mit Handschuhen und Müllbeuteln und sammeln den angefallenen Müll aus der Landschaft auf. Es macht nicht nur Spaß gemeinsam in der Natur unterwegs zu sein, sondern wir leisten einen aktiven Beitrag zum Naturschutz, damit unser Naturschatz Isarauen erhalten bleiben kann und besondere Tier- und Pflanzenarten sich weiterhin bei uns wohlfühlen.

Ausklingen lassen wir das Ramadama mit einer gemeinsamen Brotzeit (von der Jubi gestellt) gegen 13 Uhr.

Veranstalter: Jugendsiedlung Hochland

Grafik: Unsplash for free

Event ansehen →
Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?
Mär
23
11:00 vorm.11:00

Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?

  • Freilichtmuseum Glentleiten (Treffpunkt Museumskasse)) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Führung durch das Museumsgelände zu Aspekten rund um den Klimawandel

Jahrhunderte lang hatte eine Warmzeit geherrscht und Europa in den Jahren 900 bis 1350 mit einem milden Klima verwöhnt. Ernteüberschüsse wurden zur Grundlage jener kulturellen Blüte, die als Zeit der großen Kathedralen in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Bayern war zu dieser Zeit noch ein Weinland, da gab es Weinberge bis nach Berchtesgaden.
Doch dann kam die "kleine Eiszeit", die mit dem frühen 14. Jahrhundert einsetzte, sie sollte das Leben der Menschen grundlegend verändern.
Bis ins 19. Jahrhundert hinein dauerte diese durch nasse Sommer, extrem kalte Winter, sowie Stürme, Hochwasser und Überschwemmungen gekennzeichnete klimatische Veränderung. Im engen Zusammenhang zu sehen sind die in diesem Zeitraum auftretenden sozialen Spannungen, infolge von Hungersnöten und Seuchen, zunehmende religiöse Einflussnahmen auf die Gesellschaften (Hexenverfolgung), sowie Zerfall von Wirtschaftsflächen (Wüstungen) und Auswanderungswellen.
Im Rahmen der Führung mit der Dipl. Geografin Garnet Wachsmann erfahren Sie an ausgewählten Standorten im Museumsgelände Hintergründe und Aspekte rund um den Klimawandel.

Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

Eintritt: Museumseintritt

Veranstalter: Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern

Event ansehen →
Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen - preisgekrönter Dokumentarfilm
Mär
23
3:00 nachm.15:00

Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen - preisgekrönter Dokumentarfilm

Ist die Welt noch zu retten?

Wer den Dokumentarfilm „Tomorrow“ sieht, wird glauben: Ja, aber wir müssen uns dafür einsetzen. Auf Reisen durch zehn Länder besuchen die französische Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion Wissenschaftler, Politiker, Landwirte und Organisationen und nehmen verschiedene Projekte und Initiativen unter die Lupe.

Sie wollen keines der üblichen Weltuntergangsszenarios zeichnen, sondern ein positives Bewusstsein dafür wecken, dass es für ein Umdenken noch nicht zu spät ist. Selten wurden die Zusammenhänge zwischen Umweltschutz, Wirtschaft und Demokratie so unterhaltsam erklärt.
In Frankreich wurde der Film 2016 mit dem „César“ als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Eintritt: 8€

Veranstalter:  Oberland Kinocenter Hausham, AK Energie Schlierachtal

Event ansehen →
"Die grüne Lüge" - Buchlesung mit Kathrin Hartmann und anschließender Podiumsdiskussion
Mär
24
11:00 vorm.11:00

"Die grüne Lüge" - Buchlesung mit Kathrin Hartmann und anschließender Podiumsdiskussion

Mit "Grünen Lügen" die Welt retten? Lesung des Buchs „Die Grüne Lüge“ und anschließende Podiumsdiskussion mit der Autorin Kathrin Hartmann.

Einlaß ab 10.00 Uhr, mit Früchstücks/Mittagsessenmöglichkeit vor Ort


Moderation: Melanie Eben (NaturWeltweit)
Vorverkauf bei: Gasthaus Bad Tölz, Kath. Kreisbildungswerk e.V., Die Lesebar Lenggries

Eintritt: 7 € | |

Veranstalter:

Natur Weltweit || Katholisches Kreisbildungswerk e.V. || Bund Naturschutz e.V. || Die Lesebar Lenggries || Hanns-Seidl-Stiftung

Bildmaterial: © Stephanie Füssenich

Event ansehen →
Mahlzeit! Bester "Miaschburger" gesucht - Preiswürdig: Wer mach den besten, klimafreundlichen Burger?
Mär
24
11:00 vorm.11:00

Mahlzeit! Bester "Miaschburger" gesucht - Preiswürdig: Wer mach den besten, klimafreundlichen Burger?

Um was geht es?
Gesucht wird das beste Rezept für ein klimafreundliches, schnelles Mittagessen! Es sollte nahrhaft sein, fleischlos und vor allem gut schmecken - einfach eine gute Alternative zur Leberkassemmel. Also, liebe KöchInnen, rein in die Küche und fleißg gebrutzelt und probiert! Laßt eurer Phantasie freien Lauf, seid mutig und kreiert einen Burger, der keine Wünsche offen lässt.
Wir freuen uns auf zahlreiche kulinarische Hochgenüsse, spannende Ideen und leckere Alternativen!

Wer darf teilnehmen?
Teilnehmen können sowohl Gastronomiebetriebe als auch HobbyköchInnen, die jeweils in eigenen Kategorien gewertet werden.

Was bitteschön ist ein "Miaschburger"?
Ein Miaschburger eine Neukreation eines Burgers, auf jeden Fall fleischlos und möglichst regional. Er ist ein Gesamtkunstwerk aus Burgersemmel, Burger und  wahlweise weiteren Zutaten, Soßen, Dekoration...ganz wie's beliebt.

Welche Zutaten?
Je regionaler und saisonaler, um so besser! Getreide, Gemüse und Hülsenfrüchte sehr willkommen. Bitte verwendet nur Zutaten, die gentechnisch nicht verändert sind.

Wer ist die Jury?
Die Jury besteht aus verschiedenen fachkundigen Mitgliedern, darunter auch Landrat Wolfgang Rzehak.

Wann und wo findet die Prämierung statt?
Am Sonntag, den 24.3.2019 beim Wirkstatt-Aktionstag. Ihr kommt um 11 Uhr in die Weyhalla und bringt 3 Exemplare sowie (ganz wichtig!) das Rezept eures Miaschburgers mit. Dort könnt ihr ihn zur Präsentation vorbereiten. Die Burger werden der Jury anonym kredenzt. Zwischen 12 und 13 Uhr wird probiert und bewertet, danach findet die Preisverleihung statt.


Was gibt es zu gewinnen?
Es gibt mehrere Preise im Gesamtwert von über 600.- zu gewinnen; die Verteilung wird am Wettbewerbstag festgelegt.


Was passiert mit den Rezepten?
Die prämierten Rezepte können von der Wirkstatt Anders Wachsen verwendet werden, um den "Miaschburger" zu verbreiten.
Der prämierte „Miaschburger“ wird fachkundig nachgekocht und auf der Konferenz „Anders wachsen“ am 6. April 2019 serviert.


Teilnahmebedingungen und Anmeldung: www.wirkstatt-anders-wachsen.de (Anmeldung unter mail@wirkstatt-anders-wachsen.de bis 22.03.2019)

Veranstalter: WIRKSTATT ANDERS WACHSEN

Miaschburger_1.jpg
Miaschburger_2.jpg
Event ansehen →
Wirkstatt - Aktionstag: Jetzt handeln - Kreativ & Frisch: Wettbewerb, Mitmachaktionen, Vorträge
Mär
24
12:00 nachm.12:00

Wirkstatt - Aktionstag: Jetzt handeln - Kreativ & Frisch: Wettbewerb, Mitmachaktionen, Vorträge

Sonntag, 24. März 2019 12 - 17 Uhr in der Weyhalla, Weyarn
Programm:
11 Uhr: * Abgabe für den Kleidertausch
     * Einreichung der "Miaschburger" (klimafreundliche Neukreation eines Burgers) 

12 Uhr Offizieller Beginn des Wirkstatt-Aktionstages

13 Uhr Prämierung der „Miaschburger“ durch die Jury mit Landrat Wolfgang Rzehak

14:15 Vortrag Biotop Oberland, Solidarische Landwirtschaft von Sebsatian Girmann

15:15 Vortrag “Energiesparen leicht gemacht”, Arbeitskreis Energie und Umwelt Weyarn (AKEU)

16 Uhr Führung durch die Grundschule We<arn “Energiewende im Unterricht”, Thomas Knollmann, AKEU

*Workshop zum Bau einer Gartenbank aus Paletten; Unkostenbeitrag 18.-
*Marktstände: u.a. Pflanzensamen, Upcycling von Kleidung, Kleidertausch, Breznbeutel, Imkerei, Bücherstand, Solidarische Landwirtschaft, DIY - Waschmittel u.v.m.

Für’s leibliche Wohl ist gesorgt: es gibt ausgewählte vegetarische Spezialitäten sowie Kaffe und Kuchen.

Veranstalter: WIRKSTATT ANDERS WACHSEN, Biotop Oberland, AK Energie und Umwelt Bayern

Quellen: unsplash; William Malott, rawpixel, Lex Sirikiat, Markus Spiske, Gary Chan

Quellen: unsplash; William Malott, rawpixel, Lex Sirikiat, Markus Spiske, Gary Chan

Event ansehen →
Weniger Müll - mehr (er)leben - Workshop
Mär
25
6:30 nachm.18:30

Weniger Müll - mehr (er)leben - Workshop

  • Kreuzberg 20 Miesbach, BY, 83714 Germany (Karte)
  • Google Kalender ICS

Ich verursache weniger Müll und habe Spaß dabei!

Im Workshop erkunden wir Wege, wie wir weniger Müll verursachen und mehr (er)leben können. Dabei werden wir verschiedene Alternativen direkt praktisch erproben.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 20.03.2019 unter wundergartenwerkstatt@posteo.de notwendig.

Eintritt: die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt

Veranstalter: Wundergartenwerkstatt e. V.

Foto von: Garry Chan

Foto von: Garry Chan

Event ansehen →
RepairLab - Gemeinsam reparieren!
Mär
25
6:30 nachm.18:30

RepairLab - Gemeinsam reparieren!

  • Innovationsquartier/James-Loeb-Haus Murnau (MakerLab-Räume) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Das RepairLab - in den Räumen des MakerLab Murnau e.V. - ist ein ehrenamtlicher Treff, bei dem die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen ihre liebgewonnenen, aber kaputten Dinge reparieren. Wir kümmern uns darum, dass Werkzeug für Reparaturen vorhanden ist. Zum Beispiel für elektrische Geräte, Kleidung, Möbel, Spielzeug, Fahrräder und vieles mehr.

Vor Ort sind jeweils einige Reparaturexperten: Elektriker, Elektronik-Spezialisten und Fahrrad-Mechaniker und andere handwerklich geschickte Personen werden regelmäßig anwesend sein. Auf Nachfrage können für einen der Termine eventuell auch weitere Fachleute organisiert werden (Schreiner, Uhrmacher, Schneider,...).

Besucher nehmen defekte Gegenstände von zu Hause mit, die sie selbst reparieren wollen. Im RepairLab machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau an die Arbeit. Man kann dort immer eine Menge lernen! Wer nichts zu reparieren hat, hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Wir wollen Reparaturwissen teilen, uns gegenseitig Hilfe beim Reparieren anbieten und der Wegwerfgesellschaft so die Stirn bieten! Und wenn auch Sie sich aktiv an der Organisation beteiligen wollen, melden Sie sich bitte bei uns - weitere Helfer und Fachleute sind sehr willkommen!

Ohne Anmeldung! Für Nachfragen bitte repairlab@vhs-murnau.de nutzen!

Veranstalter: VHS Murnau und MakerLab Murnau e.V.

Event ansehen →
Zukunft gestalten - Change Agents im Landkreis Miesbach modeln (für) die Zukunft
Mär
26
1:30 nachm.13:30

Zukunft gestalten - Change Agents im Landkreis Miesbach modeln (für) die Zukunft

Unsere zukünftige Entwicklung ist nicht in Stein gemeißelt, wir können uns ändern. Das Wissen ist vorhanden, das Wollen muss gestärkt werden.

Unsere junge Generation wird Antworten auf die Probleme finden müssen, die wir verursacht haben. Die Change Agents – Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe - setzen sich in ihrem Physik - Projektseminar mit der Zukunft im Jahre 2050 auseinander und für wichtige Veränderungen in der Gegenwart ein.

Sie modellieren in Szenarien die Zukunft und nutzen dabei die Software IMODELER, um Vernetztes Denken zu fördern und komplexe Sachverhalte zu visualisieren.


Lassen Sie sich von den Change Agents überraschen und spielerisch in eine Zukunft mitnehmen, die wir schon heute aktiv gestalten können und wollen. Komplexe Herausforderungen sind die Regel und unser Denken ist oft geprägt durch die Lebensthesen „Des geht schon so weiter“ und „Das hat schon immer so funktioniert“. Vielleicht gibt es noch bessere Optionen zum Handeln, lassen Sie sich von der jungen Generation überraschen und mitnehmen – durch modeln.

Veranstalter: Gymnasium Miesbach

Foto von: rawpixel

Foto von: rawpixel

Event ansehen →
Nachhaltigkeit bei Roche in Penzberg - Mobilität, Energieerzeugung und Kältetechnik
Mär
26
2:00 nachm.14:00

Nachhaltigkeit bei Roche in Penzberg - Mobilität, Energieerzeugung und Kältetechnik

  • Roche Diagnostics GmbH, Hauptpforte (Geb. 211) (Karte)
  • Google Kalender ICS

DER KLIMAFRÜHLING OBERLAND GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE! Und Roche in Penzberg ist mit dabei!

Erleben Sie in interessanten Vorträgen und Führungen rund um die Themen „hocheffiziente Energieerzeugung, klimafreundliche Kältetechnik und nachhaltige Mobilitätskonzepte“, wie Roche in Penzberg aktiv zum Klimaschutz beiträgt und welche Nachhaltigkeitsziele wir uns gesetzt haben.

Der Klimafrühling Oberland ist eine große Veranstaltungsplattform für den Klimaschutz in der Region.

Alle interessierten Unternehmen, Vereine, Organisationen, Kommunen und Privatpersonen sind herzlich eingeladen die Nachhaltigkeitsstrategie von Roche am Standort Penzberg kennen zu lernen.

Teilnahme für Kinder erst ab 14 Jahren möglich!

Treff: 14:00 Uhr an der Roche Hauptpforte, Gebäude 211 (Bushaltestelle)

Anmeldung bis 25.03.2019 unter:
https://roche.cvent.com/c/express/c630a13d-e7f1-4bbf-ac28-b38451165867

Veranstalter: Roche Diagnostics GmbH

Event ansehen →
Klimaschutz braucht Bildung! | 1. Projektbörse von und für Pädagogen/*Innen im Oberland
Mär
26
2:30 nachm.14:30

Klimaschutz braucht Bildung! | 1. Projektbörse von und für Pädagogen/*Innen im Oberland

  • eMotionBase der Sportjugendherberge Bad Tölz (Karte)
  • Google Kalender ICS

Leider haben wir nur sehr wenige Anmeldungen für unsere geplante Veranstaltung am 26. März 2019 in Bad Tölz bekommen. Daher müssen wir diese Veranstaltung leider absagen. Nichts desto trotz stehen wir weiterhin hinter der Idee – und möchten in Zukunft wieder eine solche Plattform anbieten. Gerne senden wir Ihnen die Kontakte der Bildungsanbieter zu, die sich für die 1. Projektbörse angemeldet hatten, damit Sie sich auch auf eigene Faust kundig machen und mit den Anbietern in Kontakt treten können.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an der Veranstaltung und hoffen, Sie auf einer der Aktivitäten des Klimafrühling Oberland begrüßen zu dürfen.

Im Oberland gibt es eine Vielzahl an Bildungsangeboten, die sich mit dem Klimaschutz beschäftigen. Schon die ganz Kleinen – aber auch die Großen – werden durch Projekttage, Spiele, Naturerlebnisse oder Diskussionen mit dem so wichtigen Thema des Klimaschutzes in Berührung gebracht.

Wir finden das unglaublich bereichernd – und wollen das unterstützen! Deshalb möchten wir im Rahmen des Klimafrühling Oberland allen interessierten Einrichtungen am Thema Klimaschutz die Möglichkeit geben, die aktiven Umweltbildner im Oberland und deren Angebote kennenzulernen.

Viele der Angebote der Umweltbildner sind abgestimmt auf Lehrplaninhalte und lassen sich somit hervorragend in den normalen Schulunterricht integrieren. Die nächsten Projekttage oder -wochen in der Schule stehen bestimmt bald an – auch hierfür werden Ihnen Vorschläge und Ideen präsentiert.

Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag mit vielen Ideen und fruchtvollen Gesprächen!

Bioenergietag_Heilbrunn_1606.jpg
Event ansehen →
Unser Saatgut
Mär
26
5:30 nachm.17:30

Unser Saatgut

Film mit Saatgut-Tauschbörse

“Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung!

Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.

Saatgut-Tauschbörse: Zwischen den beiden Terminen (von ca. 19.00 bis ca. 20.00 Uhr) ist Möglichkeit zum Tauschen– “Essbares Garmisch-Partenkirchen” und die Solidargemeinschaft WERDENFELSER LAND e.V. laden ein, die eigene Vielfalt an Saatgut zu erweitern, ob selbstgeerntet oder einfach zu viel für den eigenen Anbau. Einzige Bedingung bei gekauftem Saatgut: Bioqualität!

Nähere Infos zum Film erhalten Sie hier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es wird Eintrittsgeld in Höhe von 8,50€ verlangt.

Veranstalter: Essbares GaPa, Sonnenacker Gap und WERDENFELSER LAND

Event ansehen →
E-Mobilität – Podiumsdiskussion mit Experten aus der Region
Mär
26
6:00 nachm.18:00

E-Mobilität – Podiumsdiskussion mit Experten aus der Region

Welchen Beitrag können elektrisch angetriebene Fahrzeuge zu der Mobilität der Zukunft leisten und wie kann eine regionale Vernetzung bei der E-Mobilität den Tourismus in der Region fördern und unterstützen?

 Elektromobilitätskonzept in Murnau, E-Carsharing in Oberammergau, Ladestruktur-Gutachten auf Landkreisebene. Es tut sich einiges im Bereich der E-Mobilität und die Fahrzeuge mit dem „E“ am Ende der Nummerntafel sind immer häufiger im Straßenverkehr zu sehen! Doch es muss nicht immer ein eigener Stromer sein. Wenn das Angebot stimmt steigt der Wille in der Bevölkerung das eigene Auto für die Fahrt in den Urlaub in der Garage zu lassen oder den Zweitwagen zu verkaufen.

Ebenso eine große Rolle spielen Pedelecs und E-Roller, mit denen „die letzte Meile“ vom Bahnhof bis zum Ziel überbrückt oder eine Tour unternommen werden kann. All das kann natürlich nur gelingen wenn die Infrastruktur zum Laden der Gefährte vorhanden, und nutzerfreundlich gestaltet ist.

 Am 26.03.2019 diskutieren Experten aus der Region im Rahmen des 2. Klimafrühlings Oberland die Entwicklungschancen der Elektromobilität.

 Mit dabei sind:

Peter Keller, Florian Hoffrohne, Dr. Bernd Schulte-Middelich, Maximlian Kleinsorgen, Hannes Wackerle, Karl Steingruber, Anton Pöttinger und Philipp Zehnder.

 Die Veranstaltung findet um 18.00 Uhr im Kultur- und Tagungszentrum in Murnau statt. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 25. März 2019 unter 08841 2288 unbedingt erforderlich.

Veranstalter: Gemeindewerke Murnau, Green City Experience, VHS Murnau

Event ansehen →
Unser Saatgut
Mär
26
8:00 nachm.20:00

Unser Saatgut

Film mit Saatgut-Tauschbörse

“Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung!

Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.

Saatgut-Tauschbörse: Zwischen den beiden Terminen (von ca. 19.00 bis ca. 20.00 Uhr) ist Möglichkeit zum Tauschen– “Essbares Garmisch-Partenkirchen” und die Solidargemeinschaft WERDENFELSER LAND e.V. laden ein, die eigene Vielfalt an Saatgut zu erweitern, ob selbstgeerntet oder einfach zu viel für den eigenen Anbau. Einzige Bedingung bei gekauftem Saatgut: Bioqualität!

Nähere Infos zum Film erhalten Sie hier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es wird Eintrittsgeld in Höhe von 8,50€ verlangt.

Veranstalter: Essbares GaPa, Sonnenacker Gap und WERDENFELSER LAND

Event ansehen →
Energiespardorf Bayern - Experimenteller Workshop zum Erforschen von Energiethemen
Mär
27
12:30 nachm.12:30

Energiespardorf Bayern - Experimenteller Workshop zum Erforschen von Energiethemen

Um die Zusammenhänge bei klimapolitischen Entscheidungen zu verstehen und die Folgen geplanter Maßnahmen zu erfassen, steht ein reales Modell eines Dorfes zur Verfügung, Verschiedene Energieerzeugungsmaßnahmen und Verbrauchssituationen können in realer Funktion simuliert werden. Dazu werden verschiedene Häuser mit Kühlschrank, Computer, Beleuchtung etc. aufgebaut. Anschließend kann die Auswirkung real gemessen und die Wirkung auf den Klimaschutz für das ganze Dorf getestet werden.

Anmeldungen bis 18.03.2018 unter:
Telefon: 08847 / 698602
Email: hannelore@jaresch.de

Teilnahmegebühr: 3 EUR

Veranstalter: BUND Naturschutz, Ortsgruppe Penzberg

Event ansehen →
Immer noch eine unbequeme Wahrheit - unsere Zeit läuft! Filmaufführung mit Diskussion
Mär
27
5:30 nachm.17:30

Immer noch eine unbequeme Wahrheit - unsere Zeit läuft! Filmaufführung mit Diskussion

In der Fortsetzung von „Eine unbequeme Wahrheit“, in der Donald Trump eine der Hauptrollen spielt, schaut Al Gore – trotz des von Trump verkündeten Ausstiegs aus dem Pariser Klimaabkommen – optimistischer in die Zukunft.

Seine Hoffnung basiert unter anderem auf den Erfolgen beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Zwei Jahre lang begleiteten die Filmemacher Al Gore, wie er durch die Lande zieht, um den Menschen die Gefahren des Klimawandels zu verdeutlichen und sie zum Handeln anzuregen. In „fast schon schaurig schönen Bildern“ werden im Film auf emotionale Weise die Auswirkungen des Klimawandels beschrieben.

Immer noch eine unbequeme Wahrheit zeigt auch, wie sich Al Gore mit Klimaexperten austauscht und versucht, weltweit auf Politiker einzuwirken. „An Inconvenient Sequel: Truth To Power“ (englischer Originaltitel) ist ein Aufruf zum Handeln: „Es ist noch nicht zu spät – seid unbequem!“

Eintritt: 8€

Veranstalter: Attek - Arbeitskreis Tegernseer Tal Energie- und Klimaschutz

Hier geht's zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=rkPCIg2HRDo#action=share

Hier geht's zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=rkPCIg2HRDo#action=share

Event ansehen →
Klimaschutz regional vermarkten - Erfolgreiche Pressearbeit | Netzwerktreffen &amp; Vorträge
Mär
27
6:00 nachm.18:00

Klimaschutz regional vermarkten - Erfolgreiche Pressearbeit | Netzwerktreffen & Vorträge

  • Jugendherberge Bad Tölz, eMotion Base (Karte)
  • Google Kalender ICS

In spannenden Kurzvorträgen zeigen Referenten aus Medien und PR, wie Umweltengagement und Klimaschutzprojekte erfolgreich in der Presse platziert werden können.

Wie lässt sich unternehmerisches Engagement im Klimaschutz in eine erfolgreiche Berichterstattung ummünzen? Welche Tricks und Tipps gibt es, um ein Netzwerk aufzubauen und Journalisten für das eigene Thema zu begeistern? Die Abendveranstaltung „Erfolgreich Pressearbeit. Klimaschutz regional vermarkten“ im Rahmen des Klimafrühlings 2019 bietet Ihnen die Möglichkeit, mit regionalen Medien in Kontakt zu kommen und ein Netzwerk zu Gleichgesinnten zu knüpfen. In spannenden Kurzvorträgen berichten Referenten aus Medien und PR über die Prozesse der heutigen Medienwelt und zeigen Strategien auf, wie das eigene Thema erfolgreich in der regionalen Presse platziert werden kann.

Anmeldung bis zum 06.03.2019 unter 08171/911870

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstalter: PSE Redaktionsservice GmbH

Event ansehen →
Klima der Seele - Vom Wissen zum Handeln, Vortrag von Dr. Wolf Büntig (ZIST)
Mär
27
7:30 nachm.19:30

Klima der Seele - Vom Wissen zum Handeln, Vortrag von Dr. Wolf Büntig (ZIST)

  • Stadtbücherei Penzberg, Rathauspassage (Karte)
  • Google Kalender ICS

Wie ist es möglich, dass die Menschheit sich so schwer tut, das vorhandene Wissen in konsequentem Handeln umzusetzen? Wie gelingt es uns, wieder mehr in Verbindung zur Natur zu leben und Lebensprozesse zu fördern? Wie gehen wir mit unseren Ängsten um und können Verdrängung erkennen?

Diesen Fragen geht Dr. Wolf Büntig, der Gründer und Leiter von ZIST, langjähriger Arzt und Psychotherapeut, in einem aufmunterndem Vortrag nach.

Eintrittsgebühr: 5 EUR

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit ZIST Penzberg

Event ansehen →
Schön verpackt - um welchen Preis?
Mär
28
5:00 nachm.17:00

Schön verpackt - um welchen Preis?

  • Landratsamt Garmisch-Partenkirchen (Großer Sitzungssaal, EG) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Einfluss von Lebensmittelverpackungen auf uns und die Umwelt

Sie erhalten Informationen zu Vor- und Nachteilen verschiedener Verpackungsmaterialien sowie zu Einkauf und Lagerung von Lebensmitteln zum Wohle für Gesundheit und Umwelt.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist für alle Teilnhemer kostenlos.

Veranstalter: AOK - Die Gesundheitskasse

Event ansehen →
Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaschutz
Mär
28
5:00 nachm.17:00

Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaschutz

Wie Unternehmer*innen mit der Gemeinwohl-Ökonomie zum Klimaschutz beitragen

Alle reden von nachhaltigen Wirtschaften, doch in Wahrheit lässt unsere Ökonomie nur wenig Raum für ökologische und soziale Vorbildlichkeit. Die Gemeinwohl-Ökonomie versteht sich als ein ethisches Wirtschaftsmodell, das ökologische und soziale Systeme achtet und fördert.

Die Veranstaltung zeigt am Beispiel von Unternehmer*innen aus der Region, welche Beiträge Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie zum Klimaschutz leisten.

Die Veranstaltung wendet sich an Unternehmer*innen, die einen Unterschied machen möchten und die Impulse suchen, wie sie ihr Unternehmen (z. B. mit der Gemeinwohl-Ökonomie) systematisch zukunftsfähig und nachhaltig ausrichten können.

Um Anmeldung wird über die E-Mail bayern@ecogood.org gebeten.

Veranstalter: Markt Murnau, Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V.

©Emanuel Gronau

Event ansehen →
Plastik fasten, aber echt! - Der einfache Weg zum umweltfreundlichen Haushalt
Mär
28
6:00 nachm.18:00

Plastik fasten, aber echt! - Der einfache Weg zum umweltfreundlichen Haushalt

"Plastikfasten" steht bereits seit einiger Zeit auf der Agenda des katholischen Frauenbundes.
Aber wie funktioniert das in einem vier- oder fünfköpfigen Haushalt? Wo fange ich an, wo höre ich auf? Gute Vorsätze hat jeder. Doch zu schnell steckt man wieder in seinem Alltags- und Mülltrott.

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam unsere Erfahrungen, die wir im "Haushalt ohne Plastik" schon gemacht haben, teilen und außerdem weiter vordringen in die Welt der Pfandflaschen und Papiertüten. Wo bekomme ich Ware ohne Umverpackung, welche Möglichkeiten habe ich, Dinge selbst zu produzieren? Das sind die Fragen, die uns beschäftigen werden.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter http://hahnhof.info/ oder georg.hahn@online.de erforderlich.

Veranstalter: Kath. Bildungswerk des Landkreises Miesbach, Hahnhof

Plastik fasten aber echt_28.03.2019.jpg
Event ansehen →
Enkeltauglich leben | Das Spiel, das dein Leben verändert
Mär
28
6:30 nachm.18:30

Enkeltauglich leben | Das Spiel, das dein Leben verändert

Du willst Dein Leben nachhaltiger gestalten? In einer Gruppe mit Gleichgesinnten klappt das! Durch den Kurs begleitet thematisch ein ausgebildeter Spielleiter und von Treffen zu Treffen wettest Du, was Du bis zum nächsten Mal in Deinem Leben ändern willst. Egal ob es ein kleines Vorhaben ist, wie etwa zu einer ethisch orientierten Bank zu wechseln, oder ein großes und Du steigst für einen Monat auf eine vegane Ernährung um, jede Wette ist willkommen. Zugleich erfährst Du wie es Deinen Kurspartnern ergeht, Du bekommst von ihnen viele Anregungen, was alles möglich ist, und Tipps wie es ganz praktisch geht. Der spielerische Ansatz des Kurses stärkt dabei die Gruppendynamik und unterstützt so jeden Einzelnen bei der Umsetzung seiner Vorhaben. Gemeinsam macht es Spaß und am Ende gewinnen alle.


Das Spiel beinhaltet neben dem ausgeschriebenen Auftakt noch 5 weitere Termine am 9.5., 6.6., 18.7., 12.9. und 10.10.2019. Der Gesamtpreis beinhaltet die Teilnahme von allen 6 Veranstaltungen incl. Unterlagen.

Kosten: 60 € (5 Veranstaltungen)

Veranstalter: Zentrum für Umwelt und Kultur

Anmeldung bis zum 22.3.2019 unter 08857/88759 oder http://www.zuk-bb.de

Event ansehen →
Kleine Taten, große Wirkung | Nachhaltigkeit fängt beim einzelnen an
Mär
28
6:45 nachm.18:45

Kleine Taten, große Wirkung | Nachhaltigkeit fängt beim einzelnen an

  • Sitzungssaal im Rathaus Geretsried (Karte)
  • Google Kalender ICS

Wir laden Sie zu unserem für alle offenen Netzwerktreffen mit zwei Fachimpulsen und Praxisbeispielen ein. Beim anschließenden Netzwerken mit kostenlosem Imbiss können Sie sich austauschen und durch die ausgelegten Materialien der anderen Teilnehmer stöbern.

Eintritt kostenlos. Anmeldung erwünscht:

https://www.eventbrite.com/e/go-business-nr-150-kleine-taten-groe-wirkung-registrierung-52049597748?aff=klimafruehling

GoBusiness+2019.jpg
Event ansehen →
Fünf vor 12 beim Weltklima - Vortrag mit anschließender Diskussion
Mär
28
7:00 nachm.19:00

Fünf vor 12 beim Weltklima - Vortrag mit anschließender Diskussion

Es ist schon längst fünf vor 12 beim Klima. Der ungebremste Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid hat nicht nur eine Erhöhung der globalen Temperatur zur Folge, sondern verändert weltweit die klimatischen Bedingungen und damit auch die Lebensbedingungen. Häufiger auftretende extreme Wetterereignisse wie Dürren, Hitzewellen, Starkregen und Orkane sind Indizien des Klimawandels. Der Vortrag behandelt verschiedene Aspekte des Klimawandels und seine Auswirkungen.

Anmeldungen bis 28.03.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Veranstalter: VHS Penzberg

Event ansehen →
Thesen und Fakten zum Klimawandel - Vortrag mit anschließender Diskussion
Mär
28
7:00 nachm.19:00

Thesen und Fakten zum Klimawandel - Vortrag mit anschließender Diskussion

  • Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. (Raum G9) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Spätestens seit der Industrialisierung wird unsere Umwelt und unser Klima durch den Menschen stark beeinflusst. Oder ist der vielbeschworene Klimawandel ganz "natürlich", denn Veränderungen gab es im Lauf der Erdgeschichte schließlich schon immer?

Diesen und weiteren verbreiteten Thesen zum Thema "Klimawandel" geht Dipl. Meteorologe und Klimawissenschafler Dr. Richard Knoche in seinem Vortrag nach. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter 08821 9590-0 unbedingt erforderlich.

Veranstalter: VHS Garmisch-Partenkirchen ,

Event ansehen →
100% Erneuerbare Energie im Oberland - Projekt INOLA zeigt Entwicklungspfade der Energiewende
Mär
28
7:00 nachm.19:00

100% Erneuerbare Energie im Oberland - Projekt INOLA zeigt Entwicklungspfade der Energiewende

Das Forschungsprojekt INOLA zeigt Simulationen wie ein nachhaltiges Energiesystem im Oberland aussehen könnte und bietet Raum für Diskussion der unterschiedlichen Möglichkeiten.

Veranstalter: Bürgerstiftung Energiewende Oberland, LMU München - Department für Geographie

Mehr Informationen zum Projekt INOLA finden Sie auf der Projekthomepage

INOLA_Workshopbild1_520.jpg
Event ansehen →
Kohle, Baumhäuser und Klimagerechtigkeit - Vortrag und Gespräch mit Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald
Mär
28
8:00 nachm.20:00

Kohle, Baumhäuser und Klimagerechtigkeit - Vortrag und Gespräch mit Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald

  • Kulturhaus zur Goldenen Parkbank Miesbach (Karte)
  • Google Kalender ICS

Der Hambacher Wald ist zu einem Symbol für die Auseinandersetzungen um Deutschlands Klimapolitik geworden. Nachdem der besetzte Wald über Wochen und unter großem Polizeiaufgebot geräumt wurde, um ihn roden und abbaggern zu können, wurde die Rodung durch eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Münster vorläufig gestoppt. Dennoch steht der Hambacher Forst heute für die größten Anti-Kohle-Demonstrationen, die Deutschland je gesehen hat. Zehntausende Menschen demonstrierten hier für Kohleausstieg und Klimagerechtigkeit.

Doch trotz des Interesses für den „Hambi“ ist nur wenigen Menschen von den zahlreichen umgesiedelten und noch heute umzusiedelnden Dörfern bekannt. Und auch die Vielfalt des Widerstandes gegen die Kohle und der lange Atem der BesetzerInnen des Forstes bleibt oft unsichtbar.

In der Veranstaltung werden darum Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald selbst erzählen. Es soll um Geschichten aus dem Hambacher Wald gehen und darum selbst Geschichte  zu schreiben. Der rote Faden der Veranstaltung ist die Hoffnung, die entsteht, wenn wir durch gemeinsames Handeln Veränderung bewirken. Wir wollen euch mitnehmen, auf eine Reise durch sechs Jahre Waldbesetzung und Bewegungsaufbau und mit euch Pfade finden, auf denen diese Reise bis zum Systemwandel und darüber hinaus weiter gehen kann.

Denn schlussendlich geht es nicht nur um den Kohleausstieg, sondern um die Frage, wie wir eine Welt schaffen können, die ohne Umweltzerstörung, Vertreibung und Armut auskommt.

Veranstalter: Ende Gelände, Ortsgruppe München

Foto von: Tim Wagner

Foto von: Tim Wagner

Event ansehen →
Nachhaltigkeit bei Roche in Penzberg - Mobilität, Energieerzeugung und Kältetechnik
Mär
29
2:00 nachm.14:00

Nachhaltigkeit bei Roche in Penzberg - Mobilität, Energieerzeugung und Kältetechnik

  • Roche Diagnostics GmbH, Hauptpforte (Geb. 211) (Karte)
  • Google Kalender ICS

DER KLIMAFRÜHLING OBERLAND GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE! Und Roche in Penzberg ist mit dabei!

Erleben Sie in interessanten Vorträgen und Führungen rund um die Themen „hocheffiziente Energieerzeugung, klimafreundliche Kältetechnik und nachhaltige Mobilitätskonzepte“, wie Roche in Penzberg aktiv zum Klimaschutz beiträgt und welche Nachhaltigkeitsziele wir uns gesetzt haben.

Der Klimafrühling Oberland ist eine große Veranstaltungsplattform für den Klimaschutz in der Region.

Alle interessierten Unternehmen, Vereine, Organisationen, Kommunen und Privatpersonen sind herzlich eingeladen die Nachhaltigkeitsstrategie von Roche am Standort Penzberg kennen zu lernen.

Teilnahme für Kinder erst ab 14 Jahren möglich!

Treff: 14:00 Uhr an der Roche Hauptpforte, Gebäude 211 (Bushaltestelle)

Anmeldung bis 25.03.2019 unter:
https://roche.cvent.com/c/express/2c266697-4516-417a-a719-03f431861927

Veranstalter: Roche Diagnostics GmbH

Event ansehen →
Klimafreundliche Familienküche
Mär
29
3:00 nachm.15:00

Klimafreundliche Familienküche

Kinder & Eltern kochen gemeinsam ein feines Familiengericht

Was wir beim Einkauf, der Vorratshaltung und der Zubereitung von Gerichten für Gesundheit und Klima tun können, erfahren und erleben Sie in diesem Kurs.

Die Veranstaltung ist für BesucherInnen kostenlos.

Es wird dringend um Anmeldung bis 25.03.2019 unter der Telefonnummer 08821/930633 gebeten.

Veranstalter: AOK - Die Gesundeheitskasse

Event ansehen →
Pflanzaktion für's guade Klima
Mär
29
3:00 nachm.15:00

Pflanzaktion für's guade Klima

  • Abzweig Haarschwaige, Zwischen Ascholding i.R. Wolfratshausen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Wir pflanzen gemeinsam mit interessierten Bürgern am Hang der Ascholdinger Au die seltene Flatterulme als Beitrag zum Klimaschutz und zur Vielfalt im Wald.

Bitte wetterfeste Kleidung, Schuhe mit gutem Profil und Handschuhe mitbringen. Diesmal gibt`s eine kleine Brotzeit!

Der Wald speichert viel CO2 im Boden und im Holz der Bäume. Klimawandel und Borkenkäfer setzen allerdings den Wäldern in der Region schwer zu. Auf Sturmwurf- oder Borkenkäferkahlflächen wird die CO2-Speicherung des Waldes massiv reduziert. Einer der wichtigsten Beiträge zur CO2–Reduzierung ist daher die Stabilisierung der Wälder durch Waldpflege (Durchforsten) und durch Ergänzen von Mischbaumarten.

Der stellenweise stark fichtendominierte Wald des Isartalvereins in der Ascholdinger Au soll daher mit verschiedenen Baumarten angereichert werden. Gepflanzt wird diesmal schwerpunktmäßig die seltene Flatterulme, der Baum des Jahres 2019.

In den letzten Jahren wurde der Wald durchforstet und die - leider - vom Borkenkäfer befallenen Bäume entfernt. Das Holz der entnommenen Bäume wurde überwiegend als Bauholz verwendet. Damit ist dieses im Holz gebundene CO2 für viele Jahrzehnte fixiert und der Atmosphäre entzogen. Ein weiterer ganz entscheidender Beitrag zum Klimaschutz.

Treffpunkt: Ascholding in Richtung Wolfratshausen., Abzweig Haarschwaige, Dietramszell

Eine Veranstaltung von

AELF Holzkirchen, Isartalverein e.V. und WBV Wolfratshausen




Event ansehen →
Wasserkraftwerk Obernach
Mär
29
4:00 nachm.16:00

Wasserkraftwerk Obernach

Führung durch das Wasserkraftwerk Obernach mit Kurzvortrag

Führung durch das Wasserkraftwerk in Obernach unter dem Motto "Nachhaltige Wasserkraft von der Erzeugung bis zum Kunden" mit dem regionalen Stromanbieter 17er Oberlandenergie und dem Kraftwerksbetreiber Uniper.

Gelegen an der Mautstraße am Südufer des Walchensees, produziert das Kraftwerk 100% Ökostrom. Das Laufwasserkraftwerk ist seit 1955 in Betrieb. Zur Erhaltung eines möglichst ungestörten Landschaftsbildes wurde es als Halbkaverne in den Altlachberg hineingebaut.

Der Treffpunkt um 16:00 Uhr zur Führung ist direkt vor dem Gebäude an der Mautstrasse am Walchensee (von Einsiedel etwa 500 m Richtung Jachenau fahren). Wer sich rechtzeitig anmeldet, kann eines der verfügbaren Elektrofahrzeuge der Gemeindewerke Murnau bzw. von Kooperationspartnern zur Anfahrt ausleihen (Abfahrt 15:00 Uhr an den Gemeindewerken Murnau).
Im Anschluss trifft man sich in einer Gaststätte am Walchensee für einen Kurzvortrag über "Nachhaltige Wasserkraft" mit der Gelegenheit zu Beantwortung Ihrer Fragen. Ende der Veranstaltung gegen 18:00 Uhr am Walchensee (bzw. nach Rückkunft in Murnau gegen 19.00 Uhr).

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 20. März 2019 unbedingt unter 08841 2288 erforderlich.

Eine Veranstaltung von 17er Oberlandenergie und Uniper in Kooperation mit der vhs Murnau.

Event ansehen →
KLIMASCHUTZ LOHNT - Ökologisch und Ökonomisch
Mär
29
7:00 nachm.19:00

KLIMASCHUTZ LOHNT - Ökologisch und Ökonomisch

Wie kann erfolgreicher Klimaschutz im Eigenheim ausschauen?

Karl Heinz Seim und Horst Bienas berichten, wie der Einsatz erneuerbarer Energie bei Ihnen daheim realisiert wurde, wie Strom, Wärme und Mobilität gekoppelt werden können und worauf unbedingt geachtet werden solle.

Die Vorträge umfassen eine detaillierte Darstellungen der technischen Lösungen und deren Grenzen aber auch der steuerlichen und menschlichen Faktoren, die bei der Energiewende im Eigenheim eine große Rolle spielen.

Event ansehen →
Fruchtbarkeit von Gartenböden fördern und erhalten
Mär
29
7:00 nachm.19:00

Fruchtbarkeit von Gartenböden fördern und erhalten

Ein Vortag mit Nicola Selmayr

Wie sieht unser Gartenboden aus? Was ist das Bodenleben und der Nährstoffkreislauf? Welche Vorteile bringen organische Dünger, was bringen Gesteinsmehle? Sind organische Dünger gleich Biodünger? All diese Fragen wird Ihnen Nicola Selmayr im Vortrag "Fruchtbarkeit von Gartenböden fördern und erhalten" erklären.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt.

Veranstalter: Kath. Kreisbildungswerk Garmsich-Partenkirchen, Gärtnerei Böhmer, WERDENFELSER LAND e. V.

Event ansehen →
„Heimschnee" und „Lost and Found"
Mär
29
8:30 nachm.20:30

„Heimschnee" und „Lost and Found"

Freeski-Filme - CO2-neutral produziert

Der innovative, östereichische Freeski- und Snowboardfilm „Heimschnee“ erzählt eine bewegende und gleichzeitig provozierende Geschichte von fünf Freeridern, die der Zivilisation und somit auch der Globalisierung und der Umweltzerstörung den Rücken zu kehren. Auch „Lost and Found“ zeigt die Freeride Story von Freunden – Stefan und Björn um genau zu sein. Die beiden machen sich mit unkonventionellen Methoden auf die Suche nach unberührten Hängen am Arlbeg – auch der Gleitschirm kommt hier zum Einsatz.

Nachdem die Filme letztes Jahr in Garmisch-Partenkirchen mit großem Erfolg im Klimafrühling liefen, können wir uns erneut auf beeindruckende Bilder freuen!


Einlass 20:00 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

Eintritt: 7 €, erm. 5 € für Mitglieder von DAV oder Westtorhalle


Eine Kooperation von DAV Sektion Murnau und vhs Murnau mit der Westtorhalle, im Rahmen des Klimafrühlings Oberland.
Einlass 20:00 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

Event ansehen →
Alpine Naturgefahren im Klimawandel - sportlich-fachkundige Exkursion in unsere Bergwelt
Mär
30
10:00 vorm.10:00

Alpine Naturgefahren im Klimawandel - sportlich-fachkundige Exkursion in unsere Bergwelt

Die Berge haben es in sich: Der Bergsportfachhändler Bergzeit führt euch mit Mountainrisk, dem Ingenieurbüro für Alpine Naturgefahren, ins Gebirge. Auf dem Lehrplan steht die Einführung in alpine Prozesse wie Lawinen, Muren und Felsstürze. Darüber hinaus wird ein Rahmen von der Risikokultur, über das Naturgefahrenmanagement bis hin zur Einwirkung des Klimawandels gespannt.

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 15.03.2019 unter

cooperations@bergzeit.de erforderlich.

Veranstalter: Bergzeit GmbH, Mountainrisk Engineering GbR

extra2_Bergzeit_Mountainrisk_Klimafruehling19.jpg
Event ansehen →
Gemeinschaftsgarten Benediktbeuern || Frühlingsauftakt und Infoveranstaltung
Mär
30
10:00 vorm.10:00

Gemeinschaftsgarten Benediktbeuern || Frühlingsauftakt und Infoveranstaltung

  • Gemeinschaftsgarten Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Hast du Lust auf dein eigenes Gemüse, auf Gemeinschaft und arbeiten im Garten?

Der Gemeinschaftsgarten in Benediktbeuern freut sich über aktive Mitgestalter/innen. Der Garten wurde von einheimischen Familien, Flüchtlingen und interessierten Gartler/innen auf Flächen des Zentrums für Umwelt und Kultur 2015 gegründet und wird gemeinsam solidarisch bewirtschaftet. Er beinhaltet Privat- und Gemeinschaftsbeete, die nach ökologischen Gesichtspunkten bewirtschaftet werden.

Wer Lust hat mit zu Garteln ist herzlich eingeladen an diesem Tag vorbeizukommen und das Gartenkonzept kennen zu lernen, zusammen die ersten Beete zu bepflanzen und gemeinsam am Feuer zu kochen.

Mitbringen: eventuell Gartenhandschuhe

Treffpunkt: Garten am Eingang ins Moor gegenüber der Energiezentrale beim Eingang der Erlebniswege ins Moos

Event ansehen →
Permakultur-Workshop - Achtsamkeit mit und in der Natur - Gemeinsam Gärtnern
Mär
30
11:00 vorm.11:00

Permakultur-Workshop - Achtsamkeit mit und in der Natur - Gemeinsam Gärtnern

  • Eingang Schöpfgrabenwald-Auf der Grün 52 (Karte)
  • Google Kalender ICS

Durch Achtsamkeitsübungen erleben wir die Natur ganz bewusst. Außerdem erfahren wir, wie Permakultur konkret aussehen kann und werden auch selbst tätig.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 25.03.2019 unter wundergartenwerkstatt@posteo.de  erforderlich.

Eintritt: die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt

Veranstalter: Wundergartenwerkstatt e. V., Aignerhof

Permakultur Workshop 2.jpg
Event ansehen →
Ideen für den klimafreundlichen Schulweg -inkl. Diskussion mit Lehrern, Eltern, Politik, Polizei,...
Mär
30
11:00 vorm.11:00

Ideen für den klimafreundlichen Schulweg -inkl. Diskussion mit Lehrern, Eltern, Politik, Polizei,...

Es ist im Sinne des Klimaschutzes, wenn Familien kurze Wege mit dem Rad zurücklegen. Wir werden miteinander nach Maßnahmen und Ideen suchen und uns für einen innovativen ('Schul-)Weg einsetzen, sowie die selbstständige Mobilität und Verkehrssicherheit der Kinder nachhaltig stärken.

Mit Bus, Rad oder zu Fuß - für Kinder gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Schulweg zu gestalten. Kinder werden im sog. "Eltern-Taxi" zur Schule gefahren. Zu Bring- und Holzeiten kommt es zu chaotischen oder sogar zu gefährlichen Zuständen vor den Gebäuden.

Veranstalter: ADFC - Kreisverband TÖL-WOR

Event ansehen →
Neue Energie tanken durch Bewegung - Spaziergang inkl. Pilates Elementen
Mär
30
1:30 nachm.13:30

Neue Energie tanken durch Bewegung - Spaziergang inkl. Pilates Elementen

  • Ortsausfahrt Richtung St. Johannisrain (am Ortsausgangsschild) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Füllen Sie Ihre Energiedepots zu Beginn des Frühjahrs auf mit und durch einen flotten Spaziergang in unserem schönen Oberland (Penzberg/St. Johannisrain). In angenehmer Umgebung lockern wir den Spaziergang mit einigen Pilates Kurzübungen auf, was für zusätzlichen Effekt hinsichtlich der Haltung und der Rückenstärkung sorgt.

Ich freue mich eine angenehme Stunde mit Ihnen an der frischen Luft.

Das Angebot findet bei jedem Wetter statt, daher ist wetterangepasste Kleidung empfehlenswert.

Mindestteilnehmer: 4

Anmeldungen bis 27.03.2019 unter:
Email: evdokia.hatzieleftheriadi@mailbox.org

Die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt.

Veranstalter: Evdokia Hatzieleftheriadi (Pädagogin, Gesundheitsmanagerin und Pilates Trainerin)

Event ansehen →
Klimafreundlich bauen mit Holz | Vortrag und Besichtigung eines sanierten Holzbauobjekts
Mär
30
2:00 nachm.14:00

Klimafreundlich bauen mit Holz | Vortrag und Besichtigung eines sanierten Holzbauobjekts

Vortrag einer Architektin über energetische Sanierungen, Neubauten und Renovierungen mit Holz, sowie Vorstellung des Ausbaues und der Sanierung eines Wohnhauses, gut gedämmt mit nachwachsenden Materialien (CO2-Neutral) und Heizung mit Pellets.

Besichtigung des Objekts mit Bericht des Bauherrn.

Treffpunkt: Werkstatt der Zimmerei Rieger

Rieger.jpg

Holz ist mehr als nur ein Baustoff

Holz ist ein nachwachsender, klimafreundlicher und lebendiger Baustoff

Event ansehen →
Der KLIMA.SALON im FreiZeit Bairawies | Vom Klimawandel zum Wandel des eigenen Tuns.
Mär
30
5:00 nachm.17:00

Der KLIMA.SALON im FreiZeit Bairawies | Vom Klimawandel zum Wandel des eigenen Tuns.

  • FreiZeit Bairawies, Dorfstraße 30, Dietramszell (Karte)
  • Google Kalender ICS

In gemütlicher und nachhaltiger Umgebung nehmen Sie neben kulinarischen Häppchen eben solche inhaltliche zu verschiedenen Themenpunkten zu sich. Zu folgenden Themen ist der Besuch von Referenten geplant:

  • Vom Wandel des Konsums (Mode, Lebensmittel...)

  • Vom Wandel des Umgangs mit Ressourcen

  • Vom Wandel der Mobilität/ Energie

Sie diskutieren und tauschen sich aus wie der Wandel zu diesen Themen Tag täglich aus Ihrer Sicht erlebbar ist und wie der persönliche sowie letztlich der gesellschaftliche Wandel gelingen kann.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

FreiZeit Bairawies mit Evdokia Hatzieleftheriadi, Pädagogin

es wird ein Eintrittsgeld verlangt: 3€

Event ansehen →
Klimagottesdienst - Ökumenischer Gottesdienst für Schöpfung und Klima
Mär
31
9:30 vorm.09:30

Klimagottesdienst - Ökumenischer Gottesdienst für Schöpfung und Klima

Ein ökumenischer Gottesdienst für Schöpfung und Klima der evangelischen Pfarrgemeinde Holzkirchen und  des katholischen Pfarrverbandes Holzkirchen-Warngau.

Veranstalter: evangelische Pfarrgemeinde Holzkirchen, Pfarrer Wolfgang Dörrich

Quelle: unsplash, Precillia du Prez

Quelle: unsplash, Precillia du Prez

Event ansehen →
Geothermiekraftwerk Holzkirchen - Strom- und Wärmeversorgung in der Zukunft - Führung
Mär
31
10:00 vorm.10:00

Geothermiekraftwerk Holzkirchen - Strom- und Wärmeversorgung in der Zukunft - Führung

 Führung durch die Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen, Arbeitsweise des ORC-Prozesses, Einbindung in die kommunale Energieversorgung Holzkirchens, Geologische Hintergrundinformationen.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter 08024/90 44 0 oder http://www.gemeindewerke-holzkirchen.de bis 26.03.2019 erforderlich.

Anmerkung: Festes Schuhwerk erforderlich, Baustellenbedingungen

Veranstalter: Gemeindewerke Holzkirchen GmbH

Quelle: Marktgemeinde Holzkirchen

Quelle: Marktgemeinde Holzkirchen

Event ansehen →
Code of survival - So kann`s gehen! - Positive Beispiele, dazu Gespräch mit Regisseur B.Verhaag
Mär
31
10:30 vorm.10:30

Code of survival - So kann`s gehen! - Positive Beispiele, dazu Gespräch mit Regisseur B.Verhaag

Der Film zeigt anhand von drei internationalen Projekten wie die Fragen, die der Klimawandel aufwirft, ganz konkret beantwortet werden können bzw. wie von vorneherein enkeltauglich gewirtschaftet werden kann. In gutem Einklang von Mensch und Natur.

Eintritt: 7 €

10:30 Kleines Frühstück (Brezn, Kaffee, Croissants)

11:00 Filmbeginn

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit Kino in Kochel

Event ansehen →
Themen Gottesdienst, Samentauschbörse
Mär
31
11:00 vorm.11:00

Themen Gottesdienst, Samentauschbörse

  • Evangelische Erlöserkirche Grainau (Karte)
  • Google Kalender ICS

Nach dem Themengottesdienst zum Thema Klimaschutz gibt es ein veganes Mittagessen, die Möglichkeit sich über das Umweltprojekt Grüner Gockel auszutauschen und Essbarem Garmisch-Partenkirchen bietet eine Samentauschbörse an.

Alle können gerne Samen zum tauschen mitbringen. Am liebesten heimische Blumen oder Gemüse.
Wir wollen auch Insektenhotels bauen

Veranstalter: Evangelische Gemeinde Garmisch-Partenkirchen, Essbares Garmisch-Partenkirchen

Event ansehen →
Klimafreundliches "Heimat.Wasser" | Infostand, Blindverkostung und Gratisflaschen im WOR-Design
Mär
31
12:00 nachm.12:00

Klimafreundliches "Heimat.Wasser" | Infostand, Blindverkostung und Gratisflaschen im WOR-Design

  • Marienplatz / Marienbrunnen, Wolfratshausen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Unser Wasser aus dem Hahn ist eines der meistkontrolliertesten Lebensmittel und hat eine richtig gute Qualität. Verhindert die Verschwendung von Rohstoffen wie Erdöl oder Wasser, unnötigen Transport (und damit jede Menge CO2 Ausstoß) und Plastikmüll! Es macht einen Bogen um Weichmacher und andere Giftstoffe, die in Plastikflaschen enthalten sind.

Inklusive Mitmachaktion || Wasserbar - schmecken und bewerten. Belohnung - eine WOR Heimat.Wasser Nachfüllflasche in schönem Design

Hinweis: Findet im Rahmen des Markttages in Wolfratshausen statt

Einkaufstadt Wolfratshausen e. V.

Stadtwerke Wolfratshausen

Event ansehen →
Schlierseer Energiegespräch mit Gerhard Polt - Gemeinsames fachsimpeln mit dem AK Energie und Experten
Mär
31
5:00 nachm.17:00

Schlierseer Energiegespräch mit Gerhard Polt - Gemeinsames fachsimpeln mit dem AK Energie und Experten

Der AK-Energie Schliersee plant eine Informationsveranstaltung in der „Vitalwelt“ Energiesparen und regenerative Energie.
Hierzu sind kurze Vorträge vorgesehen zu Photovoltaik, Stromspeicherung, Vernetzung von Batterien (Sonnenbatterie) durch die Fa. IBEKO-Solar Kolbermoor,
„Mein CO2-Fußabdruck“,
eine energetische Komplett-Sanierung und deren Kostenamortisation an einem Schlierseer Beispiel
und ein Rechenbeispiel einer Decken-Sanierung mit rascher Amortisation als Exempel einer Maßnahme mit optimaler Relation von Aufwand und Ertrag.

Veranstalter: AK Schlierachtal, Astrid Güldner, Stadträtin Miesbach, Manfred Wagner Stadtrat Hausham

Foto von: Andreas Gücklhorn

Foto von: Andreas Gücklhorn

Event ansehen →
Besichtigung der Versuchsanstalt Obernach - Aktuelle Forschungsvorhaben und Modellversuche im Wasserbau
Apr
1
6:00 nachm.18:00

Besichtigung der Versuchsanstalt Obernach - Aktuelle Forschungsvorhaben und Modellversuche im Wasserbau

Seit 1962 ist die 1926 gegründete Versuchsanstalt Obernach, auch Oskar-von-Miller-Institut genannt, dem Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaft der Technischen Universität München zugeordnet. Zur Gemeinde Jachenau gehörend erstreckt sich ihre Fläche auf etwa acht Hektar. Auf dem Gelände befinden sich u.a. mehrere Versuchshallen sowie -kanäle im Freien für Modelluntersuchungen in den Themenfeldern Wasserkraft, Hochwasserschutz und Flussbau.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter 08821 9590-0 unbedingt erforderlich.

Veranstalter: VHS Garmisch-Partenkirchen, TU München in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda 21 Garmisch-Partenkirchen e.V.

Event ansehen →
Klimawandel, Plastikmüll - Wieviel hält Spitzbergen aus? - Vortrag
Apr
1
7:00 nachm.19:00

Klimawandel, Plastikmüll - Wieviel hält Spitzbergen aus? - Vortrag

Verzaubernde Landschaften und unvergessliche Tierbegegnungen - dafür sind Spitzbergen und allgemein die Arktis ein Garant.

Doch die Spuren des Anthropozäns sind auch hier deutlich sichtbar: vor allem der Klimawandel und die Meeresverschmutzung bedrohen dieses einzigartige Ökosystem. Immer schneller ziehen sich die Gletscher und das Meereis zurück, häufiger verbleiben Eisbären ungewollt an Land und zentnerweise angespülter Plastikmüll wird nicht nur Rentieren zum Verhängnis.

Inwieweit berührt uns diese Entwicklung?

Eintritt: 5€

Veranstalter: vhs Holzkirchen-Otterfing e. V.

Die Referentin des Abends

Die Referentin des Abends

Event ansehen →
"Hunger" - Dokumentarfilm von Marcus Vetter und Karin Steinberger
Apr
2
zu 3. Apr.

"Hunger" - Dokumentarfilm von Marcus Vetter und Karin Steinberger

  • Pfarrzentrum (Saal), St. Josef (Karte)
  • Google Kalender ICS

Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Marcus Vetter erzählt mit Karin Steinberger an fünf Beispielen vom "Hunger" als globalem Problem.

Ursachen und Verursacher werden beim Namen genannt. Betroffene erzählen und führen den Betrachter ganz nah an ihre Lebenswirklichkeit heran.

Dank einer genialen Kameraführung und einer inhaltlich nachvollziehbaren Aufbereitung der Hungerthematik ist den beiden ein hervorragender Film gelungen, der Jugendliche bewegt und sich bestens im schulischen Kontext einsetzen lässt.

Eintritt: 5€

Veranstalter: Kath. Bildungswerk des Landkreises Miesbach e. V., Schulpastorales Zentrum Holzkirchen

Hier geht's zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=sqvGFriZjVM

Hier geht's zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=sqvGFriZjVM

Event ansehen →
Die Werdenfelserei -  Vortrag und Technikführung durch einen der modernsten Hotelbetriebe
Apr
2
6:00 nachm.18:00

Die Werdenfelserei - Vortrag und Technikführung durch einen der modernsten Hotelbetriebe

Das Hotel „Werdenfelserei“ in Garmisch-Partenkirchen ist weit über die Region hinaus bekannt.

Hier hat eine einheimische Familie das unternehmerische Wagnis auf sich genommen, ein nagelneues Hotel am Rande des Kurparks aus der Taufe zu heben.

Mit dem Motto „Rückbesinnung auf das Ursprüngliche“ wurde hier ein modernes, nachhaltiges Gebäude geschaffen, das in vieler Hinsicht eine Vorreiterrolle einnehmen kann. So konnte beispielsweise ein Heizenergiebedarf realisiert werden, der um 40% unter dem vergleichbarer Häuser liegt.

Um Näheres zu erfahren lädt Sie die „lokale Agenda21 für Garmisch-Partenkirchen“ ein, an einem Abend teilzunehmen, an dem der Planer der Haustechnik – Herr Christof Hechenberger vom Büro Lusser aus Kirchdorf in Tirol – uns die Technik dieses Hauses erläutern wird. Nach einem einführenden Vortrag wird es eine kleine Führung durch das Gebäude geben.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit und der Informationsdichte ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.

Also: Melden Sie sich rechtzeitig an! klimaschutz@lra-gap.de

Für einen Unkostenbeitrag von 24,- € / Person sind an diesem interessanten Abend eine Brotzeit und zwei Getränke enthalten.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen aufschlussreichen und kurzweiligen Abend.

Veranstalter: lokale Agenda 21 für Garmisch-Partenkirchen, die Werdenfelserei und Planungsbüro Lusser

Event ansehen →
Klimawandelanpassung in Deutschland | Vortrag von Dr. Ingo Krüger
Apr
2
7:00 nachm.19:00

Klimawandelanpassung in Deutschland | Vortrag von Dr. Ingo Krüger

  • Zentrum für Umwelt und Kultur (Maierhof) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Der Klimawandel schreitet aufgrund des hohen Ausstoßes von Treibhausgasen weiter voran. Folgen des Klimawandels werden immer deutlicher spürbar - weltweit und auch in Deutschland. Neben der Vermeidung von Treibhausgasen sind daher auch in Deutschland Anpassungen an mit dem Klimawandel verbundene Wetterextreme (wie Hitze, Trockenheit, Starkregen, Stürme) und deren Folgen, abschmelzende Gletscher, Anstieg, Erwärmung und Versauerung des Meeres sowie weitere Auswirkungen erforderlich. Wie diese Anpassungen derzeit geplant sind und praktisch aussehen können, beleuchtet der Vortrag von Dr. Ingo Krüger.

die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt

Veranstalter: Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern e.V. (ZUK)

Event ansehen →
HUMUS - unsere Chance - unsere Zukunft
Apr
2
8:00 nachm.20:00

HUMUS - unsere Chance - unsere Zukunft

  • Wisdom Resort "SeinZ" (Treffpunkt: Filmraum) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Filmabend: “HUMUS - die vergessene Klimachance”

Filmvorführung im Wisdom Resort “SeinZ” mit anschliessender offener Diskussion.

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung findet auf freiwilllger Spendenbasis statt.

Veranstalter: Helge Reiter, Transition Ammer-Loisach

Event ansehen →
Plastikfrei Leben und das Klima schützen | Interaktiver Workshop zur Herstellung plastikfreier Produkte
Apr
3
6:00 nachm.18:00

Plastikfrei Leben und das Klima schützen | Interaktiver Workshop zur Herstellung plastikfreier Produkte

Riesige, in den Ozeanen treibende Plastikinseln oder Bilder von Vögeln und Meerestieren, die durch Plastikmüll im Magen verenden, sind mittlerweile alltäglicher Bestandteil unserer modernen Welt. Egal ob in Kosmetikprodukten, Kinderspielzeug, im Haushalt, in einem Großteil unserer Kleidung oder in Elektronikprodukten: überall steckt Plastik drin. Es lohnt sich also genauer hinzusehen, denn viele Kunststoffe beinhalten auch gefährliche Substanzen. Was für Auswirkungen diese auf uns und unsere Umwelt haben, wollen wir dabei genauer untersuchen - ebenso wie die Möglichkeiten, was wir anders machen können.

Im 1. Teil des Workshops schauen wir uns zusammen mit Hilfe verschiedener interaktiver Methoden genauer an, was es mit Plastik auf sich hat und warum es gesundheitlich und ökologisch problematisch ist. Im 2. Teil gibt´s dann Praxistipps wie man Plastik in seinem Alltag vermeiden kann und dann stellen wir auch gleich selber verschiedene Produkte wie z.B. Deo, Zahnpasta oder Spülmittel her.

Es wird um Anmeldung gebeten bis zum 02.04.2019 unter 0157-38772041

22€ inkl. Materialgeld

Veranstalter:

NaturWeltweit und Café FreiZeit

Dozentin: Melanie Eben, NaturWeltweit

Event ansehen →
1-2-3 Plastikfrei - Einsteiger-DIY-Workshop für weniger Plastik im Alltag
Apr
3
6:30 nachm.18:30

1-2-3 Plastikfrei - Einsteiger-DIY-Workshop für weniger Plastik im Alltag

Die Weltmeere ertrinken im Plastikmüll, Tiere sterben, weil sie Plastik für Nahrung halten, aber im Supermarkt sind die Regale voll von Produkten in Plastikverpackungen...Eigentlich wissen wir alle, dass es so nicht weitergehen kann.

Nur wie können wir überhaupt weniger Plastikmüll produzieren? Ist das nicht total zeitaufwendig und teuer? Die Antwort: Es gibt viele einfache Alternativen, mit denen wir unseren Plastikverbrauch reduzieren und gleichzeitig Zeit und Geld sparen können.

Beim Lebensmittelkauf, im Bad oder Büro - eigentlich überall - fällt so einiges an Plastikmüll an. Deshalb wollen wir uns Zeit nehmen, gemeinsam an Möglichkeiten für einen plastikfreieren Alltag zu arbeiten und überlegen wo und wie man überhaupt anfangen kann. Außerdem werden die Workshopleiterinnen von rehab republic e.V. von ihrem eigenen Experiment Plastikfasten berichten und Anregungen für individuelle Handlungsmöglichkeiten geben.

Es bieten sich viele Möglichkeiten Gleichgesinnte und motivierte MitstreiterInnen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und Alternativen zum Verpackungswahn zu finden.
Natürlich wollen wir auch aktiv werden und einige Kleinigkeiten, z.B. Deo selber machen, die ihr dann mit nach Hause nehmen dürft.

Bitte bringt zwei Behälter mit - am besten Einmachgläser mit Schraubverschluss o.ä. - und außerdem gute Laune und gerne viele, viele Fragen

Eintritt: 10€

Eine Anmeldung unter www.kbw-miesbach.de ist erforderlich.

 Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Miesbach

Referenten: rehab republic e. V.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Event ansehen →
Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?
Apr
3
7:00 nachm.19:00

Die kleine Eiszeit als Wegbereiter für das bayerische Bier?

Jahrhunderte lang hatte eine Warmzeit geherrscht und Europa in den Jahren 900 bis 1350 mit einem milden Klima verwöhnt. Ernteüberschüsse wurden zur Grundlage jener kulturellen Blüte, die als Zeit der großen Kathedralen in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Bayern war zu dieser Zeit noch ein Weinland, da gab’s Weinberge bis nach Berchtesgaden Doch dann kam die „kleine Eiszeit“, die mit dem frühen 14. Jahrhundert einsetzte, sie sollte das Leben der Menschen grundlegend verändern. Bis ins 19. Jahrhundert hinein dauerte diese durch nasse Sommer, extrem kalten Wintern, sowie Stürme, Hochwasser und Überschwemmungen gekennzeichnete klimatische Veränderung. Im engen Zusammenhang zu sehen sind die in diesem Zeitraum auftretenden sozialen Spannungen, infolge von Hungersnöten und Seuchen, Revolutionen, Hexenverfolgung, sowie Zerfall von Wirtschaftsflächen (Wüstungen) und Auswanderungswellen.

kostenlos

Veranstalter: Energiewende Oberland

Event ansehen →
Klimawandel im Oberland….Womit müssen wir rechnen
Apr
3
7:30 nachm.19:30

Klimawandel im Oberland….Womit müssen wir rechnen

Vortrags-und Diskussionsabend am Klimafrühling mit Wolfgang Junkermann, Klimaforscher am Karlsruher Institut  für Technologie, Garmisch-Partenkirchen

Das sich das Klima im Oberland in den letzten Jahren geändert hat, ist bekannt und wird zunehmend diskutiert.  Über Prognosen für die nächsten Jahre/Jahrzehnte und die zu erwartenden Auswirkungen wird noch spekuliert. Im Vergleich zum globalen Temperaturanstieg, der nach der Vereinbarung von  Paris auf möglichst 1.5 Grad begrenzt werden soll, muss nach aktuellen Forschungsarbeiten im Alpenraum mit einem höheren Temperaturzuwachs gerechnet werden.

Was wissen wir bereits, was bedeutet das für unser regionales Klima, welche physikalischen Prozesse stecken dahinter und mit welchen Klima/ Wetterkapriolen müssen wir rechnen.

 

Nach einer kurzen Einführung in die Rolle von CO2 und Wasserdampf werden die bereits jetzt sichtbaren Änderungen und Auswirkungen auf die zukünftige Klima- und Wetterentwicklung vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Event ansehen →
Klimaschutz auf der Speisekarte - Nachhaltige Ernährung in Zeiten globaler Herausforderungen
Apr
3
7:30 nachm.19:30

Klimaschutz auf der Speisekarte - Nachhaltige Ernährung in Zeiten globaler Herausforderungen

  • Evangel. Gemeindehaus, Großer Saal (Karte)
  • Google Kalender ICS

Vortrag mit anschließender Diskussion

Klimaschutz und Nachhaltigkeit bedeuten Verantwortung auch bei der Ernährung, auch in unserer Region. Beim Essen ist jeder gefragt, ob als Konsument, Erzeuger, Verarbeiter oder Händler. Wer dabei "energiebewusst" oder klimafreundlich leben und essen will, muss wissen, wie viel Energie, wie viel C02 und wie viel Nachhaltigkeit in seinem Essen steckt. Darüber will der Vortrag informieren und mit dem Publikum diskutieren.

Referentin: Maike Cartsburg, Ernährungswissenschaftlerin, Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung, Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie (München)

Eintritt: 2 EUR

Veranstalter: BUND Naturschutz, Ortsgruppe Penzberg

Event ansehen →
Wir sind Klimafrühling! -  Austausch und Ehrung  aller VeranstalterInnen
Apr
4
4:00 nachm.16:00

Wir sind Klimafrühling! - Austausch und Ehrung aller VeranstalterInnen

Ohne das Engagement unserer Veranstalter und Veranstalterinnen wäre der Klimafrühling nicht möglich. Wir wollen uns dafür bedanken und laden Sie ganz herzlich zum Klimafrühling-Abschluss 2019 mit Ehrung aller VeranstalterInnen und Unterstützer ein.

Um die frischen Erfahrungen zu nutzen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, voneinander zu lernen,   bieten wir Ihnen vor der offiziellen Ehrung einem Workshop zum Thema „Positive Kommunikation – Medien für die gute Sache nutzen“ u.a. mit Moritz Steinbacher (Bayerischer Rundfunk) an. Inhalte des Workshops sind:

·         Mit welchen Medien spreche ich meine Zielgruppen im Oberland an?

·         Was muss ich in puncto Datenschutz beachten?

·         Moderieren leicht gemacht

·         U.v.m.

Höhepunkt des Abends ist die Ehrung aller VeranstalterInnen und UnterstützerInnen für Ihr Engagement beim Klimafrühling 2019 (ab 18 Uhr). Mit einer Aufmerksamkeit möchten wir uns für Ihre Unterstützung herzlichst bedanken und auf einen gelungenen Klimafrühling anstoßen. Ein gutes Essen wollen wir in guter Gesellschaft mit Ihnen genießen. Sie sind herzlich eingeladen.

Veranstalter: Das Orga-Team des Klimafrühling Oberland 2019

Zeitplan:

16 -18 Uhr Workshop

Ab 18 Uhr: Offzielle Ehrung und Ausklang

Event ansehen →
Vier fürs Klima - wie unsere Familie versucht Co2-neutral zu leben - Lesung und Diskussion
Apr
4
8:00 nachm.20:00

Vier fürs Klima - wie unsere Familie versucht Co2-neutral zu leben - Lesung und Diskussion

Die Pinzler/Wessels sind eine vierköpfige Familie: Günther (58), Petra (53), Jakob (16) und die heute 13- jährige Franziska. Sie essen gern abends gemeinsam (ja, tatsächlich!) und reden über den Tag, die Schule, das Leben. Eines Tages erzählt die zwölfjährige Tochter vom Klimabilanzrechner der Umweltorganisation WWF, der im Unterricht besprochen wurde.

Familiäre Ökobilanz? Eigentlich ein Thema, über das die Familie alles zu wissen glaubt: Ja, das Klima ist bedroht. Die Eisschollen für die Eisbären werden immer kleiner. Die Temperaturen steigen. Aber es lebt sich eben doch ganz gut. Doch Jakob bohrt nach: "Ich will es genau wissen. Was könnten wir denn überhaupt tun, ohne dass es albern wird? So als Klimaretter".

Und damit war die Idee geboren: Die Familie entscheidet sich dazu, das Ganze fundiert anzugehen. Doch wo beginnt klimaneutrales Leben im Alltag und wo hört es auf? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der importierte Apfel aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus?
Hören Sie den unterhaltsamen Bericht ihres Selbstversuches. Erfahren Sie was geht und was nicht, was wirklich wirkt, was Spaß macht und um welche Erfahrungen die Familie reicher geworden sind.

Eintritt: 5€

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 04.04.2019 unter 08024/8024 oder https://www.vhs-holzkirchen-otterfing.info/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=F51535&kursname=Lesung-Vier-fuers-Klima erforderlich.

Veranstalter: vhs Holzkirchen-Otterfing e. V.

Das Cover des Buches “Vier fürs Klima”

Das Cover des Buches “Vier fürs Klima”

Die Autoren Petra Pinzler und Günther Wessel

Die Autoren Petra Pinzler und Günther Wessel

Event ansehen →
Tomorrow - Die Welt steckt voller Lösungen
Apr
4
8:00 nachm.20:00

Tomorrow - Die Welt steckt voller Lösungen

Film mit anschließender Diskussion

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Im Anschluss an den Film kann diskutiert werden: was wollen wir als erstes hier bei uns anpacken?

Nähere Infos zum Film finden Sie hier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird ein Eintrittsgeld von 8,50€ verlangt.

Veranstalter: WERDENFELSER LAND e. V., Nachhaltigkeitsstammtisch GAP

Event ansehen →
Das Walchenseekraftwerk - Führung inkl. Besichtigung des Wasserschlosses
Apr
5
1:30 nachm.13:30

Das Walchenseekraftwerk - Führung inkl. Besichtigung des Wasserschlosses

Führung im Infozentrum des Walchenseekraftwerkes mit Auffahrt zum Wasserschloss:

ca. 40 Min. Vortrag & Diskussion „Das Kraftwerkssystem Obere Isar“
ca. 15 Min. gemeinsame Orientierung am Landschaftsmodell
ca. 45 Min. Auffahrt Wasserschloss / Maschinenhalle

Festes Schuhwerk ist nötig
Für Kleinkinder und Personen mit Gehproblemen ist die Besichtigung des Wasserschlosses wegen der vielen Treppen nicht geeignet.

Treffpunkt: Eingang des Infozentrums am Kraftwerk

die Veranstaltung ist für BesucherInnen kostenlos

Anmeldung bis zum 1.4.2019 unter:

E-Mail: infozentrum.walchensee@uniper.energy

Telefon: 08851/77-225

Veranstalter: Uniper Kraftwerke GmbH

Event ansehen →
Moorschutz heißt Klimaschutz - Exkursion ins Eglinger Filz
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Moorschutz heißt Klimaschutz - Exkursion ins Eglinger Filz

Einblicke, inwieweit Moore einen Teil zum Klimaschutz beitragen können. Informationen zum Eglinger Filz bzw. Renaturierungsprojekt: Gemeinsam mit Eigentümern, der Gemeinde Egling und mit Unterstützung der unteren und oberen Naturschutzbehörde konnte die Renaturierung des Eglinger Filzes auf 37 Hektar realisiert werden. Der LBV übernahm die Trägerschaft. 2003 und 2015 wurden umfangreiche Maßnahmen durchgeführt. Rund 130 Torfdämme und eine große Metallspundung von 73 Metern wurden mittels Spezialbagger gebaut. Eine ausgedehnte Entbuschung erfolgte auf angrenzenden Streuwiesen.
Durch die Maßnahmen wurde die Voraussetzung für ein natürliches Moorwachstum geschaffen. Dass dies gelungen ist, bestätigt eine Evaluierung des Bayerischen Landesamts für Umwelt. Der LBV wurde als Projektträger zudem mit dem Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung ausgezeichnet.  Bedrohte Arten, wie die Große Moosjungfer (Libelle), Kreuzotter oder Strauchbirke profitieren von der Renaturierung.

Festes Schuhwerk nötig (Wasserfest)

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. Kreisgruppe Bad Tölz - Wolfratshausen

Entwässerungsgraben.JPG

Moorschutz heißt Klimaschutz

Exkursion ins Eglinger Filz

Event ansehen →
Kommunale Abfallwirtschaft in Miesbach - Abfallverwertung und -Vermeidung, Anlagenbesichtigung
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Kommunale Abfallwirtschaft in Miesbach - Abfallverwertung und -Vermeidung, Anlagenbesichtigung

  • Verwaltungsgebäude Wertstoffzentrum (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die Veranstaltung informiert über die Organisation der Abfallentsorgung im Landkreis Miesbach.

Im Mittelpunkt stehen dabei die jeweiligen Sammelsysteme und die erfassten Abfallmengen, die verwertet bzw. beseitigt werden. Darüber hinaus werden konkrete Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Abfälle vermeiden lassen.

Eine anschließende Führung durch das Wertstoffzentrum Warngau vermittelt, wie Vermeidung und Verwertung in der Praxis umgesetzt sind.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 01.04.2019 unter 08024/903846 oder 08024/90380 notwendig.

Anmerkung: festes Schuhwerk notwendig, Baustellenbedingungen

Veranstalter: VIVO Kommunalunternehmen für Abfall-Vermeidung, Information und Verwertung im Oberland

Event ansehen →
Familien -Survival | Lebe mit der Natur
Apr
5
2:00 nachm.14:00

Familien -Survival | Lebe mit der Natur

  • Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK), Rezeption (Karte)
  • Google Kalender ICS

Survival -Leben in der Wildnis verbindet Steinzeit und Moderne, Entspannung und Anspannung, Naturnutzung und Natur-Schutz. Wie zutiefst schön, beruhigend und bereichernd die Begegnung mit Wasser und Wald sein kann, wollen wir in diesen wenigen Stunden versuchen zu erspüren. Darüber hinaus sind viele Aspekte dieses konsumarmen Naturerlebnisses zukunftsweisend, was den einfachen Lebensstil betrifft. Wir wollen während einer Wanderung ein Lager bauen, ohne Streichholz und Co Feuer machen und wissenswertes über heimische Pflanzen und Tiere lernen. Bei Waldläuferspiele im Gelände verlassen wir die ausgetrampelten Pfade. 

Hinweis: wetterfeste, robuste Kleidung und Schuhe, Brotzeit und Getränk || Es wird ein Eintrittsgeld verlangt: 8 €, 6 € Kinder

Anmeldung bis zum 01. April unter: bildung@zuk-bb.de || 08857 88759 || http://www.zuk-bb.de

Event ansehen →
Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang - Besichtigung mit Führung
Apr
5
4:00 nachm.16:00

Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang - Besichtigung mit Führung

  • Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang (Karte)
  • Google Kalender ICS

Trotz aller Bemühungen um Abfallreduktion: Die Menge an Abfall steigt nach wie vor in vielen Bereichen kontinuierlich an. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an eine möglichst umwelt- und klimagerechte Entsorgung unserers Mülls. Die Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft mbH, kurz EVA-Abfallentsorgung, betreibt in in einem Ortsteil von Ingenried seit 1982 die Hausmülldeponie des Landkreises und seit 1997 auch das Abfallentsorgungszentrum mit Verwaltungssitz.

In einer Führung erleben Sie die mechanisch-biologische Behandlungsanlage für Restmüll und erleben hautnah, wie der sogenannte Hausmüll verwertet wird. Darüber hinaus erfahren Sie auch, was es mit der neuen Presswasservergärungsanlage auf sich hat, die im Frühjahr 2019 ihren Probebetrieb aufnehmen soll.

Treff: 15.00 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz Penzberg zur eventuellen Bildung von Fahrgemeinschaften.

Beginn der Führung um 16.00 Uhr.

Anmeldungen bis 04.04.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Veranstalter: VHS Penzberg in Kooperation mit dem Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang

Event ansehen →
Klimawandel: Fragen über Fragen....Eine musikalisch-poetische Reise eröffnet neue Sichtweisen
Apr
5
7:30 nachm.19:30

Klimawandel: Fragen über Fragen....Eine musikalisch-poetische Reise eröffnet neue Sichtweisen

Der Klimawandel wirft viele Fragen auf, bis dahin, ob es ihn tatsächlich gibt. Und es erweist sich als gar nicht so leicht, Antworten zeitnah umzusetzen. Wie geht es uns mit Fragen überhaupt?

R.M.Rilke spricht davon, "die Fragen selbst liebzuhaben...." - wäre das einen Versuch wert?

Ein bunter Abend, mit verschiedenen Texten und Musik zum Zuhören, Forschen, Sich-Austauschen, gestaltet von Martin Schuster, Lehrer und Mediator, Vorstand oikos e.V., ausSchlehdorf und Johannes Anzenhofer, Musiker und Künstler aus Bichl

die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt

Raum: Stüberl / 1.Stock

Event ansehen →
Bergwald im Klimastress - Exkursion zur Waldklimastation am Streitmoos
Apr
6
9:00 vorm.09:00

Bergwald im Klimastress - Exkursion zur Waldklimastation am Streitmoos

Waldbegang zur Klimaproblematik, Erläuterung der Datenerfassung und –auswertung von Klimadaten an Waldklimastationen, Vorstellung von MessdatenreihenDie Exkursion kann nur stattfinden wenn es die Schneelage zulässt!

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 06.04.2019 unter 0175 16 724 42 erforderlich.

Anmerkung: wetterfeste Kleidung ist notwendig.

Veranstalter: Attek, Forstrevier Tegernseer Tal

Foto: Unsplash for free

Event ansehen →
Haushaltsmittel ökologisch selber machen - Workshop und Vortrag
Apr
6
9:30 vorm.09:30

Haushaltsmittel ökologisch selber machen - Workshop und Vortrag

Wir schonen Umwelt und Klima! Für alle, die beim Frühjahrsputz nicht zur Chemiekeule greifen wollen, bietet dieser Abend reichlich Anregungen. Denn: Putz- und Reinigungsmittel selbst herzustellen ist nicht aufwendig! Vor allem schont es die Umwelt und Ihre Gesundheit. Nebenbei sparen Sie auch noch Geld. Sie erfahren, wie Sie ökologische Reinigungsmittel schnell mit wenigen Grundzutaten einfach herstellen.

Sieben Hausmittel ersetzen eine Drogerie!

Anmeldungen bis 05.04.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Kursgebühr: 15 EUR

Veranstalter: VHS Penzberg

Event ansehen →
Was hat Nutella mit Klimaschutz zu tun? Interaktiver Familienworkshop zum Thema "Palmöl"
Apr
6
10:00 vorm.10:00

Was hat Nutella mit Klimaschutz zu tun? Interaktiver Familienworkshop zum Thema "Palmöl"

  • "Weltraum", Vichyplatz 1, Bad Tölz (Karte)
  • Google Kalender ICS

Palmöl ist das billigste und meist verwendete Fett der Welt. Laut Schätzungen des WWF steckt es sogar in jedem zweiten Supermarktprodukt vom Nugat-Riegel bis zum Waschmittel und ist ein enorm profitträchtiger Rohstoff. In den asiatischen Palmölanbauländern sind Arbeitskräfte billig sowie Umweltgesetze lasch - ein nachhaltig und fair produziertes Palmöl gibt es nicht. In dem interaktiven Workshop wollen wir uns zum einen gemeinsam anschauen, was für Folgen und Auswirkungen der Anbau und unser Konsum von Palmöl hat; zum anderen werden wir zusammen palmöl-freie Produkte wie zum Beispiel Haselnuss-Schoko-Aufstrich oder Spülmittel selber herstellen und dabei feststellen, dass dies nicht nur Spaß macht, sondern auch , dass jedeR somit helfen kann, das Klima und unseren Planeten zu schützen.

Anmeldung bis zum 4.4.2019 unter 0157-38772041 || 14 € inkl. Material, Kinder 10 € !! Bitte 4 leere und saubere Marmeladengläser mitbringen.


Für Kinder/ Jugendliche ab 9 Jahren || mindestens 12 TN, max. 25 TN !!

Veranstalter: NaturWeltweit/ Landfrauen

Event ansehen →
Guads Gmias aus dem Isartal - Gärtnereiführung durch die SoLaWi Biotop Oberland
Apr
6
10:00 vorm.10:00

Guads Gmias aus dem Isartal - Gärtnereiführung durch die SoLaWi Biotop Oberland

Die Biotop Oberland e.G. hat im Frühjahr 2018 die erste gemeinschaftsgetragene Biogemüsegärtnerei im Isartal aufgebaut. Die Führung zeigt, wie gut Biogemüseanbau am Rande der Alpen funktionieren kann, was das Besondere an dem Konzept der gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft ist und geht der Frage nach, was das alles mit dem Klimawandel zu tun hat.

Es gibt begrenzte Parkmöglichkeiten! Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt. Eine Absage der Veranstaltung wird über die Website der Biotop Oberland e.G. kommuniziert.

Interessiert? Dann mach mit bei der ersten gemeinschaftsgetragenen Gärtnerei im Isartal. Wir bauen an. Du kannst Mitglied werden und bekommst jede Woche frisches Biogemüse - kugelig, rund, schneckig, lang, kurz, dick, dünn. Die Form ist uns egal. Qualität und Geschmack nicht.

Veranstalter: Biotop Oberland e.G.

Biotop_Header-1024x328.png
Event ansehen →
Holzkirchen. Umweltbewusst. - Holzkirchen informiert, diskutiert, mobilisiert + Führungen durch die Geothermie Holzkirchen
Apr
6
11:00 vorm.11:00

Holzkirchen. Umweltbewusst. - Holzkirchen informiert, diskutiert, mobilisiert + Führungen durch die Geothermie Holzkirchen

  • Saal für Kultur im Oberbräu (Treffpunkt im Festsaal) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Der Arbeitskreis Energie des Markts Holzkirchen veranstaltet einen Thementag zum umweltbewussten Leben im Alltag.

Dazu wird über verschiedene Themen, wie Elektromobilität, Energie, Insektenschutz u.v.m. informiert und diskutiert. Kulturelle Beiträge und Aktionen zum Mitmachen sollen zum Nachdenken anstoßen.

Ein besonderes Highlight sind die Führungen durch das neue Geothermie-Kraftwerk von 12:00 – 15:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde. (Anmeldungen auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl vorab erforderlich unter Tel: 08024 642 322 oder E-Mail: standortfoerderung@holzkirchen.de)

Veranstalter: Markt Holzkirchen

Geothermie Holzkirchen+Bohrturm.JPG

Mit Führungen durch das neue Geothermie-Kraftwerk

von 12:00 – 15:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde. (Anmeldungen auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl vorab erforderlich unter Tel: 08024 642 322 oder E-Mail: standortfoerderung@holzkirchen.de)

Event ansehen →
FAIRkehr - Radldemo für eine sichere und gleichberechtigte Mobilität in Garmisch-Partenkirchen
Apr
6
12:05 nachm.12:05

FAIRkehr - Radldemo für eine sichere und gleichberechtigte Mobilität in Garmisch-Partenkirchen

  • Olympiastadion Garmisch-Partenkirchen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Eine klimagerechte Verkehrswende braucht das Fahrrad! Vorrangiges Ziel der Demo ist es, auf das riesige Potential des Fahrrads als entscheidender Faktor für eine Verkehrswende aufmerksam zu machen.

Die Radldemo beginnt am Olympiastadion, geht über Partenkirchen nach Garmisch und endet am Richard-Strauss-Platz, wo es eine Abschlusskundgebung mit vielfältigem Programm (Redner, Diskussion, Musik) geben wird.

Circa 50% aller Autofahrten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen haben eine Streckenlänge unter 10 Kilometer. Diese Fahrten könnten in vielen Fällen auf das Rad verlagert oder zu Fuß erledigt werden.

Moderne Fahrräder, auch Pedelecs oder Lastenräder, sind hervorragende Verkehrsmittel die im Hinblick auf Fahrtkosten, (Park-)Platzbedarf, Feinstaub-, NO2- und Co2-Ausstoß bestens abschneiden. Zusätzlich haben sie noch einen positiven Effekt auf die Gesundheit der FahrerInnen.

Außerdem leisten sie im Zusammenspiel mit einem umfassenden ÖPNV-Angebot einen entscheidenden Beitrag zur Verkehrswende und damit zum Klimaschutz im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Um das Fahrradfahren attraktiver zu gestalten, bedarf es jedoch einer umfassenden Radweginfrastruktur zur Verbesserung der Sicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen, insbesondere auf Schul- und Kindergartenwegen. Eine Verbesserung der Lebensqualität durch weniger Autodominanz für alle BewohnerInnen und Gäste ist ebenfalls ein überbeordnetes Ziel.

Sonstige Angaben: Fahrradhelm empfohlen, wer von außerhalb kommt und ein Radl leihen möchte, bitte unter der angegebenen Emailadresse melden.

Veranstalter: Radinitiative Garmisch-Partenkirchen, ADFC Kreisverband GAP , Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband SPD, Ortsverband ÖDP

Event ansehen →
Radeln für’s gute Klima! - Wir unternehmen eine kleine Radtour mit ca. 25 km
Apr
6
12:30 nachm.12:30

Radeln für’s gute Klima! - Wir unternehmen eine kleine Radtour mit ca. 25 km

  • Geretsried, Rathausvorplatz am Karl-Lederer-Platz (Karte)
  • Google Kalender ICS

Auf gut befahrenen Radwegen unternemen wir eine vergnügliche Radtour mit einer kleinen Kaffeepause. Lassen Sie sich einfach überraschen!

Treffpunkt: Rathausvorplatz am Karl-Lederer-Platz

Veranstalter: ADFC - Kreisverband TÖL-WOR

Hinweis: optimale Kleidung mit Fahrradhelm, verkehrssicheres Fahrrad mit oder ohne E-Unterstützung

Es wird um Anmeldung bis zum 05.04.2019 gebeten unter 08171/909589 oder http://www.adfc-toel-wor.de

Event ansehen →
Moorführung durchs Breitfilz - Wanderung mit Dr. Helmut Hermann
Apr
6
2:00 nachm.14:00

Moorführung durchs Breitfilz - Wanderung mit Dr. Helmut Hermann

Als wertvoller Lebensraum seltener Tiere und Pflanzen, als kostenloser Hochwasserschutz und als CO2-Speicher ist das Breitfilz in Penzberg ein Beispiel für die Bedeutung der Moore unserer Erde.

Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel werden benötigt.

Treff: Parkplatz bei Sindelsdorfer Straße 2, Penzberg (gegenüber vom Bahnhof)

Über eine kleine Spende freuen wir uns.

Veranstalter: BUND Naturschutz, Ortsgruppe Penzberg in Kooperation mit der Kreisgruppe Weilheim-Schongau

Event ansehen →
Energetische Wanderung - mit aufschlussreichen Besichtigungen - familientauglich
Apr
7
9:30 vorm.09:30

Energetische Wanderung - mit aufschlussreichen Besichtigungen - familientauglich

  • Start und Endpunkt: Bahnhof Fischbachau-Hammer (Karte)
  • Google Kalender ICS

Wir treffen uns am Sonntag, den 7. April 2019 um 9.30 am Bahnhof Fischbachau-Hammer und wandern nach Birkenstein, besichtigen dort das Wasserkraftwerk und wandern anschließend in die Ortsmitte, um ein Hackschnitzelheizkraftwerk zur Nahwärmeversorgung anzuschauen und die Stromtankstelle samt kommunaler Elektroautos demonstriert zu bekommen.

Mittags Einkehr im Klosterstüberl und zuletzt Wanderung entlang der Leitzach zurück nach Hammer.

Veranstalter: Marktgemeinde Schliersee, Gemeinde Hausham. Stadt Miesbach

Foto von: Shane Rounce

Foto von: Shane Rounce

Event ansehen →
Gmund autofrei unterwegs - Aktion zum freiwilligen Verzicht auf die Fahrzeugnutzung
Apr
7
10:00 vorm.10:00

Gmund autofrei unterwegs - Aktion zum freiwilligen Verzicht auf die Fahrzeugnutzung

In einer öffentlichkeitswirksamen Aktion unter Beteiligung verschiedener Organisationen sollen Bürger bewusst zumindest einen Tag auf die Nutzung des eigenen Fahrzeuges verzichten.

Veranstalter: AGMUNDA21 Arbeitskreis Energie und Umwelt, Arbeitskreis Verkehr

Foto von: Tom Fejér

Foto von: Tom Fejér

Event ansehen →
BAUER UNSER (Kino) -Zur gegenwärtigen Situation der Landwirtschaft mit anschließender Diskussion
Apr
7
10:30 vorm.10:30

BAUER UNSER (Kino) -Zur gegenwärtigen Situation der Landwirtschaft mit anschließender Diskussion

Billige Nahrung - letztlich teuer erkauft, das ist meist immer noch das Motto der Gegenwart. Mehrheitlich wird noch zu selten Rücksicht genommen, weder vom Verbraucher noch von den Produzenten, wie Landwirtschaft und Lebensmittel-Herstellung sich integrieren müssten in ökologische Zusammenhänge wie Klimawandel, Artenvielfalt oder Grundwasserschutz. Der Film zeigt die Rahmenbedingungen auf und will zu neuen Lösungen ermutigen.

10:30 Kleines Frühstück || 11:00 Filmbeginn

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit Kino in Kochel

Eintritt: 7 €

Event ansehen →
Klima-Filmtag im KinoP. : Eine Karte lösen - den ganzen Tag schauen
Apr
7
11:00 vorm.11:00

Klima-Filmtag im KinoP. : Eine Karte lösen - den ganzen Tag schauen

Der Klima-Filmtag ist eine gemeinsame Aktion von Kino P. und Volkshochschule Penzberg im Rahmen des Klimafrühlings Oberland. Gezeigt werden verschiedene Filme rund um das Thema Klimaveränderung, Energiewende, Ressourcen und Umweltveränderung. Der Einstieg ist jederzeit möglich: Sie kaufen eine Karte und können dann jeden Film sehen, wann und so oft Sie wollen. Auf unseren Homepages, im Flyer und auf Facebook veröffentlichen wir das genaue Programm und die Startzeiten.

Eintrittsgeld: 8,50 EUR

Veranstalter: KinoP. in Kooperation mit der VHS Penzberg

Event ansehen →

Enkeltauglich leben - Infoabend
Mär
19
7:30 nachm.19:30

Enkeltauglich leben - Infoabend

Das Spiel, das dein Leben verändert

Hinterlassen Sie eine Welt, die lebenswert ist? "Enkeltauglich leben" ist ein intensiver Weg, um den eigenen Lebensstil in Sachen Nachhaltigkeit zu hinterfragen und zu ändern. In regelmäßigen monatlichen Gruppentreffen beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit vielfältigen Aspekten des eigenen Lebens wie Gewaltfreie Kommunikation, Work-Life Balance, Menschenwürde, Zivilcourage, Fairtrade oder ökologischer Fußabdruck. Aspekte, die schwer wiegen – und die hier mit spielerischen Elementen angegangen werden: das im eigenen Leben nachhaltig zu ändern, was man alleine nicht schafft. Das ist eine Challenge, die nicht nur das Leben der Teilnehmenden enkeltauglich macht, sondern auch konkret dazu beiträgt, diese Welt zu verändern!

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung ist für alle BesucherInnen kostenlos.

Veranstalter: Kath. Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen e. V.

Event ansehen →
Insektenfreundliche Gärten - Tipps für Gestaltung und Pflege
Mär
19
7:00 nachm.19:00

Insektenfreundliche Gärten - Tipps für Gestaltung und Pflege

Wie kann man Garten oder Balkon attraktiv für Wildbienen und Co gestalten? Die Referentin geht auf die unterschiedlichen Bienenarten, weitere Insekten und deren Lebensweisen ein und gibt konkrete Pflanzvorschläge für unterschiedliche hiesige Bodenbeschaffenheiten. Daneben erfahren Sie, wie Sie Insektenhotels bauen und Ihren Garten ökologisch und insektenfreundlich bewirtschaften können.

Anmeldungen bis 14.03.2019 unter:
Telefon: 08856 / 3615
Email: katja.wippermann@vhs-penzberg.de

Kursgebühr: 9 EUR

Veranstalter: VHS Penzberg

Event ansehen →
Klimawandel im Alpenraum - Was ist schon und was kann noch kommen?
Mär
19
7:00 nachm.19:00

Klimawandel im Alpenraum - Was ist schon und was kann noch kommen?

  • Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Zur Fachtagung (DACH )der Meteorologen aus Österreich, Schweiz und Deutschland findet ein öffentlicher Abendvortrag statt, zu dem interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Festredner ist der ehemalige Leiter des Nationalpark Berchtesgadener Land Dr. Michael Vogel. Er wird sich mit dem Klimawandel im Alpenraum beschäftigen, der bekannntlich besonders senisibel auf Klimaänderungen reagiert.

Die Veranstaltung ist für alle Besucherinnen und Besucher kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Deutsche Meteorologische Gesellschaft, Österreichische Gesellschaft für Meteorologie und Schweizer Gesellschaft für Meteorologie

Event ansehen →
Flächenverbrauch in Garmisch-Partenkirchen - Ausstellung des P-Seminars „Schöpfungsverantwortung“
Mär
19
2:00 nachm.14:00

Flächenverbrauch in Garmisch-Partenkirchen - Ausstellung des P-Seminars „Schöpfungsverantwortung“

Was sind eigentlich Ausgleichsmaßnahmen?
Wissen Sie, was sie innerhalb eines Naturschutzgebietes (nicht) machen dürfen?
Wieviel Fläche brauchen wir zum Leben?
Diesen und weiteren Fragestellungen sind die Schüler des P-Seminars „Schöpfungsverantwortung“ am Werdenfels-Gymnasium nachgegangen. Sie haben ihre Ergebnisse auf Holz gebannt und freuen sich darauf, diese dem interessierten Publikum und den kommenden Schülergenerationen im Pausenhof des Werdenfels-Gymnasiums präsentieren zu können.
Kommen Sie! Am besten mit dem Rad:-)

Die Ausstellung befindet sich im Freien. Daher bitte warme Kleidung und Schuhe tragen!

Veranstalter: Werdenfels Gymnasium www.werdenfels-gymnasium.de

Event ansehen →
Energetisches Bauen im historischen Bestand - Vortrag und Führung durch das Rathaus Murnau am Staffelsee
Mär
18
7:00 nachm.19:00

Energetisches Bauen im historischen Bestand - Vortrag und Führung durch das Rathaus Murnau am Staffelsee

  • Rathaus Murnau (Treffpunkt Sitzungssaal 2 OG) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Am Beispiel des denkmalgeschützten Rathauses Murnau erläutert Marktbaumeister Klaus Tworek die Herausforderungen, die bei einer energetischen Sanierung eines historischen, insbesondere eines denkmalgeschützten Gebäudes, zu berücksichtigen sind.

Der Vortrag mit Führung durch das gerade erst modernisierte Rathaus bietet spezielle Einblicke in die Anstrengungen zur Minimierung des Energieverbrauchs des Gebäudes.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 15 März 2019 unter 08841 48929-200 unbedingt erforderlich.

Veranstalter: Gemeindewerke Murnau, VHS Murnau

Event ansehen →
Climate Warriors - Film mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur
Mär
17
11:00 vorm.11:00

Climate Warriors - Film mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur

Ein ermutigender Dokumentarfilm, der zeigt , wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit. Im Anschluss Diskussion mit Filmemacher Carl-A. Fechner.

100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne nach kurzfristigen Gewinnen trotzen, – und ihren Blick in die Zukunft richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen. Davon ist der Filmemacher und Vordenker Carl-A. Fechner überzeugt. Er gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie alle glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

In seinem neuen Dokumentarfilm „Climate Warriors“ verbindet er die stärksten Szenen aus seiner Erfolgs-Doku „Power to Change“ mit neu in USA und Deutschland entdeckten Geschichten. Er trifft Prominente, Politiker und engagierte Mitmenschen aus allen Teilen der Gesellschaft. Sie alle kämpfen als „Climate Warriors“ für ein gemeinsames Ziel: eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien. Dazu gehört auch eine junge Generation von Climate Warriors wie der charismatische Xiuhtezcatl Martinez, der sich als Aktivist und Hip-Hop-Künstler für die Zukunft unseres Planeten stark macht.

Eintritt: Kinoeintrittskarte

Link zum Filmtrailer

Veranstalter: MurnauMiteinander e.V., Team "Ökologie, Nachhaltigkeit & Energie" , VHS Murnau

Event ansehen →
Nach uns die Sinnflut - Film aus BRAND-Trilogie zu Kohleabbau mit anschl. Diskussion
Mär
17
10:30 vorm.10:30

Nach uns die Sinnflut - Film aus BRAND-Trilogie zu Kohleabbau mit anschl. Diskussion

"Die Trilogie BRAND ist ein wertvoller, umfassender Beitrag zur Umweltkrise. Soziale und ökologische Probleme produktiv zu verarbeiten und ihrem Verständnis durch systematische Strukturierung gerecht zu werden, um Wissensgrundlagen für mehr demokratische Partizipation zu vermitteln, dabei aber nicht auf ihre künstlerische Herkunft zu verzichten, bedarf einer Muße und einer Zeit, die sich die Autorin und Regisseurin dieses Filmwerks genommen hat." Prof. Dr. Sabine Rollberg, ehem. Chefredakteurin ARTE Die Künstlerin S. Fasbender bereiste das Rhein. Braunkohlenrevier und schuf ein umfassendes Filmwerk, in dem sie die Zusammenhänge zwischen Rohstoffabbau,, Wirtschaftswachstum und Klimakrise auf beeindruckende Weise zu fassen weiss. Anschließend Diskussion.

BRAND II
Gegenwart der Dörfer und Bepreisung von Natur
 
105 min

Der jahrzehntelange, alles beherrschende Zugriff auf das Land hat die Atmosphäre in der Region zutiefst geprägt. Alles scheint verletzt oder ist in tragischer Erwartung. Die kommende Zerstörung des noch ruhig da Liegenden ist auch in den noch bewohnten Orten allgegenwärtig. Die schon unbewohnten Dörfer sind von Menschen verwaist, während die Vögel den Wildwuchs ihrer Gärten und Parks mit ihrem Gesang begleiten. Die ungezählten uralten hohen Bäume, die die alten Orte bekleiden, werden, wenn es losgeht, als erstes beseitigt.

BRAND II erzählt von der Zerstörung einer jahrhundertealten Kulturlandschaft für den Braunkohleabbau im Rheinland bis ins Jahr 2027 hinein. "Der Film macht die Tiefe dieses existentiellen Einschnitts begreifbar, den nicht nur die erzwungene Umsiedlung, sondern das Wissen um die restlose Vernichtung dessen, was das Wort „Zuhause“ mit all seinen bis in die Sprache, bis in die Tradition der Gewerke und einige jahrhunderte alte Familien-geschichten besser trifft, als der hoch aufgeladene und politisch leider missbrauchte Begriff „Heimat." aus Texte zum Film  von Dr. Frauke Tomczak, Literatur- und Filmwissenschaftlerin, Autorin und Dozentin. (s. Broschüre)

Ein Gespräch über das gesellschaftliches Naturverhältnis, das Kyotoprotokoll und den Begriff der „imperialen Lebensweise“  wird weitergeführt und eingewoben in die Bilder dieses Landes.

www.brandfilme.org

Eintritt: 7 €

10:30 Kleines Frühstück (Brezn, Kaffee, Croissants)

11:00 Filmbeginn

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit Kino in Kochel

Copyright: Susanne Fasbender 2018

www.brandfilme.org

Event ansehen →
Sauber von A nach B(erg) - Klimafreundliches Skitourengehen
Mär
17
10:00 vorm.10:00

Sauber von A nach B(erg) - Klimafreundliches Skitourengehen

Wir treffen uns klimafreundlich mit dem Rad und unseren Tourenski auf dem Rücken am Marienplatz und radeln Richtung Hausberg.
Bunt geschmückt mit Plakaten zum Thema https://www.alpenverein.de/Natur/Mobilitaet/.
Dort angekommen starten wir unsere Gemeinschafts Skitour rauf aufs Kreuzeck. Einen "Besenwagen" zum Müllsameln haben wir natürlich auch dabei, denn wir sind ja "Natürlich auf Tour".

Nötig ist ein Fahrrad, Skitourenausrüstung und Plakate zum Thema "Sauber Mobil sein", Anregungen findet ihr unter https://www.alpenverein.de/Natur/Mobilitaet/.
Seid Kreativ !!!

Anmeldung bis 15. März 2019 unter info@alpenverein-gapa.de

Veranstalter: DAV Garmisch-Partenkirchen, DAV Murnau

Event ansehen →
Wasserkraftwerk an der Weißach
Mär
17
10:00 vorm.10:00

Wasserkraftwerk an der Weißach

Geführte Besichtigung des 1896 erbauten und zuletzt am 2011 modernisierten Wasserkraftwerkes an der Weißach.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 10.03.2019 unter 08022/1830 oder http://www.ewerk-tegernsee.de erforderlich.

Veranstalter: Elektrizitätswerk Tegernsee Vertriebs- und Service-KG

Event ansehen →
Pizza Connection - Permakultur - Jam-Session
Mär
16
6:30 nachm.18:30

Pizza Connection - Permakultur - Jam-Session

Leckere Holzofen-BioPizza selber kreieren und backen, Permakultur (Acker, Energie, Betrieb) im Hotel live erleben, Jam & Trommel-Session. Interessante Begegnungen + Gedankenaustausch.

Aus dem vorbereiteten Pizza-Teig formt sich jeder seinen Pizza-Boden und belegt ihn nach eigenen Ideen und Wünschen mit den bereits vorbereiteten Zutaten. In lockerer Runde genießen wir unsere Pizzen und geben gern Antwort auf Fragen zum SEINZ und unserem Angebot.

Gern auch Rundführungen durchs Haus.

Ab ca. 20 Uhr kann jeder, der mag, Singen, Musizieren: auf Trommeln, Klavier, Gitarre, gern auch auf mitgebrachten Instrumenten und schau´n was sich daraus ergibt:  unsere Jam-Session am Samstag Abend

Event ansehen →
alles für alle bis alles alle ist? - Ausstellung mit Infoständen kulinarisch ergänzt und musikalisch von Rainer von Vielen abgerundet.
Mär
16
4:00 nachm.16:00

alles für alle bis alles alle ist? - Ausstellung mit Infoständen kulinarisch ergänzt und musikalisch von Rainer von Vielen abgerundet.

Die Mitglieder des Nachhaltigkeitsstammtisch präsentieren an Informationsständen verschiedenen Umweltschutzmöglichkeiten, die zu Hause umgesetzt werden können. Sie dürfen sich auch gerne einmal selbst ausprobieren.

Fürs leibliche Wohl wird am Biobuffet gesorgt und am Abend rocken wir mit Rainer von Vielen - spätestens dann wird klar: Umweltschutz macht Spaß!
Von Jung bis Alt sind alle herzlich Willkommen. Also seid dabei !

Veranstalter: Nachhaltigkeitsstammtisch Garmisch-Partenkirchen, JUZ Garmisch-Partenkirchen

Event ansehen →
HUMUS - unsere Chance - unsere Zukunft
Mär
16
2:00 nachm.14:00

HUMUS - unsere Chance - unsere Zukunft

  • Wisdom Resort "SeinZ" (Treffpunkt: Terasse) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Workshops zu “Kontiki”-Ofen und “Terra Preta”

Die Transition-Gruppe Ammer- Loisach bietet an diesem Nachmittag in zwei Workshops für Kleingärtner, Landwirte und Hobbygärtner die Möglichkeit, das Prinzip der einfachen Herstellung von Terra Preta mit Hilfe des Kontiki-Ofens zum Eigengebrauch und mehr kennenzulernen.

Des Weiteren erfahren die Teilnehmer von den Kursleitern die Bedeutung und den Einsatz der Pflanzenkohle.

Zwischen den Workshops wird eine Kaffee-/ Teepause eingelegt. Am Ende der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, am Pizza-Abend des Hotels "SeinZ" teilzunehmen.

Dieser Workshops sind Praxis-Veranstaltungen. Es wird um geeignete Kleidung und festem Schuhwerk gebeten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet auf freiwilliger Spendenbasis statt.

Veranstalter: TransitionRegion Ammer-Loisach, Wisdom Resort SeinZ

Event ansehen →
Geretsried pflanzt für den Klimaschutz | Veranstaltung im Waldpark Geretsried für Familien und Bürger
Mär
16
10:00 vorm.10:00

Geretsried pflanzt für den Klimaschutz | Veranstaltung im Waldpark Geretsried für Familien und Bürger

  • Im Waldpark, Zugang vom Brahmsweg in Geretsried (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die Stadt Geretsried, das AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) und Bürger der Interessensgemeinschaft Waldpark zeigen vor Ort im Rahmen eines Rundgangs im Waldpark Geretsried, die Bedeutung größerer innerstädtischer Grünflächen für das Stadtklima.

So wird das Stadtklima begünstigt durch eine Verringerung der Luftverschmutzung und Feinstaubbelastung, die Temperaturregulierung verbessert. Familien bekommen die Gelegenheit, gestiftete Bäume selbst zu pflanzen, die das klimaschädliche CO2 langfristig binden und leisten dadurch ein wertvolles Umweltengagement vor Ort.

Gerade in Zeiten der zunehmenden Flächenverdichtung durch Wohnungs- und Gewerbebau spielen größere innerstädtische Grünflächen eine immer wichtigere Rolle zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger in Städten. Geretsried, „die Stadt im Grünen“, ist umgeben von Bannwäldern, dem Naturschutzgebiet Isarauen und den Buckelwiesen Königsdorf.
Der Waldpark Geretsried dient als praktisches Beispiel dafür, wie eine behutsame forstwirtschaftliche Entwicklung zur Förderung der biologischen Artenvielfalt einen Beitrag für den Erhalt intakter Lebendsgrundlagen der Stadt und ihrer Bürger leistet.

Da die Veranstaltung im Freien stattfindet ist auf witterungsbeständige Kleidung zu achten. Bei sehr schlechten Wetterverhältnissen entfällt die Veranstaltung ersatzlos.

Veranstalter

http://www.facebook.com/waldpark.geretsried/

Foto: Waldpark-Geretsried Baumpflanzaktion 2016 für Jahrgang 2014 (c) web-4-u.net

Event ansehen →
„Murnau summt“- Information und Diskussion
Mär
15
7:00 nachm.19:00

„Murnau summt“- Information und Diskussion

Aktiver Artenschutz fängt zu Hause an – wir reden darüber wie:
1. Was kann ich tun ?
2. Was kann ich lassen ?
3. Was kann die Gemeinde tun ?
… um Artenvielfalt zu fördern und gegen das Artensterben zuwirken.
Bei diesem Format "Jetzt red´i, jetzt redst Du, jetzt red ma miteinand" sind die Bürgerinnen und Bürger Murnaus eingeladen, ihre Ideen und Fragen einzubringen und sich an der Diskussion zu beteiligen. Kurze Impulsreferate sollen die Diskussion anregen.

Der Abend wird vom Team „Ökologie, Nachhaltigkeit und Energie“ von MurnauMiteinander e.V. gestaltet

Event ansehen →
Verkehrsworkshop Wolfratshausen | Mobilitäts- und Stellplatzkonzept zur Verkehrsreduzierung
Mär
15
6:00 nachm.18:00

Verkehrsworkshop Wolfratshausen | Mobilitäts- und Stellplatzkonzept zur Verkehrsreduzierung

Zur Verringerung des ruhenden und fließenden KFZ-Verkehrs werden Konzepte für Wolfratshausen, insbesondere zur Steigerung des Radverkehrs-Anteils diskutiert.

Workshop, öffentliche Veranstaltung, mit Teilnahme von Funktionsträgern aus Organisationen und Ämtern, die mit Verkehr befasst sind.

Folgende Themen stehen auf dem Programm:
- Mobilitätskonzept allgemein;
- Modal Split; Maßnahmen zur Verlagerung KFZ- Verkehr auf Radverkehr, z.B. durch Lastenfahrräder
- Radwegekonzept, Erweiterung, Verbesserung;
- Stellplätze/Stellplatzkonzept für KFZ und Fahrräder.

Veranstalter:

Event ansehen →
Orte des Wandels in Ga-Pa
Mär
15
4:00 nachm.16:00

Orte des Wandels in Ga-Pa

Themenspaziergang zu Bio-Selbstversorgung & nachhaltigem Konsum

In den 3 Stunden gehen wir von der Ludwigstraße (Partenkirchen) bis zur Von-Müllerstraße (Garmisch). An verschiedenen Stationen, u.a. an unseren Beeten, gibt es Infos/Kurzvorträge und auch mal was zum Naschen. Zum Ausruhen sind zwischendurch 30 Minuten Pause geplant.

Benötigt wird warme Kleidung. Die Veranstaltung ist geeignet für Menschen, die gut zu Fuß sind und auch länger stehen können.

Zwischen 17:15 und 17:45 Uhr gibt es die Möglichkeit, im Hotel Bavaria noch dazu zu stoßen.

Für Rückfragen: 0151/19628826

Um Anmeldung unter 0151/19628826 wird bis zum 10.03.2019 gebeten. Die Veranstaltung ist für Besucherinnen kostenlos.

Veranstalter: Essbares Garmisch-Partenkirchen

Event ansehen →
Repair Café - Reparieren statt wegwerfen
Mär
15
4:00 nachm.16:00

Repair Café - Reparieren statt wegwerfen

  • vhs Holzkirchen-Otterfing (Raum 11) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift? Oder mit einem Pullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Warum sollte man!

In der vhs dreht sich an diesem  Freitag alles ums Reparieren.

Zwischen 16:00 und 19:00 Uhr stehen verschiedene Fachleute zur Verfügung: Elektriker, Näherinnen, ein Fahrradmechaniker... helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden. Besucher des Repair Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von zu Hause mit.

Toaster, Lampen, Föhne, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug, Geschirr... alles, was nicht mehr funktioniert oder beschädigt ist, kann mitgebracht werden. Und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Reparatur gelingt!  Die Fachleute im Repair Café wissen fast immer eine Lösung.

Veranstalter: vhs Holzkirchen-Otterfing e. V.

Quelle: unsplash, fancy crave

Quelle: unsplash, fancy crave

Event ansehen →
Versorgungstechnik am Klinikum
Mär
14
7:01 nachm.19:01

Versorgungstechnik am Klinikum

  • Klinikum Garmisch-Partenkirchen (Treffpunkt Haupteingang) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Führung durch die Haustechnik des Klinikums Garmisch-Partenkirchen

Am Klinikum Garmisch-Partenkirchen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), arbeiten rund 1.350 Mitarbeiter/innen; in 18 spezialisierten Fach- und Belegabteilungen stehen 505 Betten sowie modernste diagnostische und therapeutische Einrichtungen zur Verfügung.

Dieser Abend richtet den Blick auf die Versorgungstechnik des Hauses. Der Technische Leiter Stefan Hardt gibt anhand eines kurzen Vortrags einen fundierten Einblick in die bauliche Entwicklung des Klinikums, bevor er Sie auf eine ca. 1-stündige Führung durch die Haustechnik mitnimmt. Zeit für Fragen und regen Austausch besteht abschließend bei einem kleinen Imbiss.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter 08821 9590-0 unbedingt erforderlich.

Veranstalter: VHS Garmisch-Partenkirchen, Klinikum Garmsich-Partenkirchen

Event ansehen →
Auftakt zum 2. Klimafrühling Oberland - Verantwortung bedeutet Handeln
Mär
14
7:00 nachm.19:00

Auftakt zum 2. Klimafrühling Oberland - Verantwortung bedeutet Handeln

Verantwortung bedeutet Handeln

Um die Klimaerwärmung zu stoppen, gilt es die Emissionen von Treibhausgasen weltweit drastisch zu reduzieren. Gleichzeitig muss es Menschen in vielen Regionen der Erde  ermöglicht werden, einen höheren Lebensstandard zu erreichen.

Um diesen scheinbaren Gegensatz zu lösen braucht es grenzübergreifende Strategien und verantwortungsvolles Handeln.

Am 14. März um 19:00Uhr findet im Kloster Benediktbeuern die Auftaktveranstaltung des 2. Klimafrühlings statt zu der wir sie herzlich einladen möchten. Wir konnten Herrn Josef Göppel, den langjährigen Bundestagsabgeordneten, heutigen Energiebeauftragten für Afrika und “das grüne Gewissen der CSU” gewinnen. Der Fokus seines Vortrags liegt auf den aktuellen Herausforderungen für die Menschen unseres Nachbarkontinents Afrika. Er legt globale Zusammenhänge dar und möchte zum gemeinschaftlichen Handeln im und über das Oberland hinaus motivieren. Zudem freuen wir uns sehr, dass die Bundesumweltministerin Frau Svenja Schulze die Schirmherrschaft für den Klimafrühling Oberland 2019 übernimmt.

Zeitlicher Ablauf Auftakt Klimafrühling Oberland:

18.30 Uhr Einlass

19:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung Klimafrühling 2019

19:15 Uhr           Gastvortrag von Herrn Josef GöppelVerantwortung bedeutet Handeln “

20:00 Uhr           Podiumsdiskussion mit: Landräte Niedermaier, Speer, Rzehak, Bgm. Zehetner sowie Josef Kellner und einem Vertreter der Schülerdemonstration in Garmisch-Partenkirchen                  

Ab 20:30 Uhr           Gemeinsamer Ausklang der Veranstaltung mit regionalen Schmankerln

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 12.03.2019

Landräte und BGM Penzberg.PNG
Event ansehen →