Zurück zu allen Veranstaltungen

Nach uns die Sinnflut - Film aus BRAND-Trilogie zu Kohleabbau mit anschl. Diskussion

  • Kino in Kochel/Heimatbühne Mittenwalderstr. 14 Kochel am See (Karte)

"Ein Film, der mit analytischen Mitteln den „Kern der ökologischen Krise“ namhaft macht, mit klug eingesetzten filmischen Mitteln die naturalen, sozialen und emotionalen Wirkungen dieser menschengemachten Katastrophe aufspürt und schließlich mit künstlerischen Mitteln das Ausmaß des unwiederbringlich Verlorenen vergegenwärtigt." Dr. Frauke Tomczak

"Die Trilogie BRAND ist ein wertvoller, umfassender Beitrag zur Umweltkrise. Soziale und ökologische Probleme produktiv zu verarbeiten und ihrem Verständnis durch systematische Strukturierung gerecht zu werden, um Wissensgrundlagen für mehr demokratische Partizipation zu vermitteln, dabei aber nicht auf ihre künstlerische Herkunft zu verzichten, bedarf einer Muße und einer Zeit, die sich die Autorin und Regisseurin dieses Filmwerks genommen hat." Prof. Dr. Sabine Rollberg, ehem. Chefredakteurin ARTE Die Künstlerin S. Fasbender bereiste das Rhein. Braunkohlenrevier und schuf ein umfassendes Filmwerk, in dem sie die Zusammenhänge zwischen Rohstoffabbau,, Wirtschaftswachstum und Klimakrise auf beeindruckende Weise zu fassen weiss. Anschließend Diskussion.

www.brandfilme.org

Eintritt: 7 €

10:30 Kleines Frühstück (Brezn, Kaffee, Croissants)

11:00 Filmbeginn

Veranstalter: oikos e.V. Schlehdorf in Kooperation mit Kino in Kochel

Copyright: Susanne Fasbender 2018

www.brandfilme.org