Gesundes Wandern
Apr
4
10:00 vorm.10:00

Gesundes Wandern

Klimatherapeutische Wanderung im Heilklima

Vom Gesundheit-Eck aus gehen wir nach Partenkirchen und wandern zunächst zur Wallfahrtskirche St. Anton, welche Anfang des 17. Jahrhunderts als achteckiger Bau errichtet wurde. Ein Kuppelfresko mit der Darstellung des hl. Antonius tröstet die Fürbitter und Notleidenden (Schutzheilige der Gschlamperten). Hinter der Wallfahrtskirche gelangen wir auf einem verschlungenen Pfad über den Josefibichl zu einem der schönsten Aussichtspunkte Partenkirchens, wo seit 1924 das Kreuz der Auferstehung steht. Nachdem wir die von der Natur geprägte Faukenschlucht durchquert haben, führt uns der Weg in Serpentinen zur erst neu eröffneten Tannenhütte. Hier genießen wir bei einer gemütlichen Einkehr den Blick über Garmisch-Partenkirchen bis hinüber in die Tiroler Berge.

Zurück ins Tal müssen wir zunächst über die „Hacker-Pschorr-Brücke“, welche uns in 30 Meter Höhe und mit einer Länge von 57 Meter zum Alois-Adam-Weg bringt, auf welchem wir dann die Ludwigstraße in Partenkirchen erreichen.

Km-Gesamt: 8 km

Höhemeter: ca. 340m

Es begleitet Euch: Simone, Silke, Elisabeth oder Bettina (Klimatherapeutin)

Warum Heilklimawandern?

Sie lernen die bewusste Art des Gesundheitswanderns unter der fachkundigen Leitung unserer Klimatherapeuten. Wir wandern auf ausgewiesenen Heilklimatischen Wanderwegen in gesundem Rhythmus unserer Schritte. Mit manueller Pulskontrolle, gezielten Atemübungen und Abhärtung durch Thermoregulationstraining stärken wir unser Immun- und Herz- Kreislaufsystem.

Diese Art der Bewegung ist für alle Neueinsteiger und Gesundheitsinteressierte empfohlen, da eine körperschonende und -bewusste Art des Wanderns erlernt wird, welche die Leistungsfähigkeit, ganz im Sinne der Prävention, steigert.

Dauer: 5 Std. mit Einkehrschwung

Treffpunkt: 10:00 Uhr im Gesundheits-Eck Von-Brug-Str.1,  9:30 Uhr Vortrag zum Thema "Heilklima - was ist das"

Ausrüstung: Festes Schuhwerk (mit griffiger Sohle), wettergerechte Kleidung (am besten im Zwiebelprinzip), Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Snack und Getränk.

Witterungsbedingte Änderungen behalten wir uns vor.

Die Anmeldung im Gesundheits-Eck ist gewünscht, Tel.08821-180-7736 o.7722

Gebühr: 12,-€ p.P. mit GaPa-Gästekarte 10,-€ p.P.

Kontakt für Fragen und Anregungen: Garmisch-Partenkirchen Tourismus 08821-180 7736 gesundheit@gapa.de

Veranstalter: Gesundheits-Eck Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Event ansehen →
Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in Bad Tölz
Apr
2
12:45 nachm.12:45

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in Bad Tölz

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet jeden ersten Dienstag im Monat in Bad tölzvon 12:45:16:30 allen Verbrauchern kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen. Beratungsthemen sind alle Fragen des privaten Energieverbrauchs wie Stromsparen, Heizen, baulicher Wärmeschutz oder erneuerbare Energien. Die Dauer des Beratungsgesprächs beträgt 45 Minuten. Verantwortungsvoller Umgang mit Energie muss nicht Verzicht auf Komfort bedeuten. Ob Sie eine neue Heizung brauchen, eine Wärmedämmung planen, die Wärme der Sonne im Haus nutzen möchten oder als Mieter ihre Strom- oder Heizkostenabrechnung zu hoch finden: Lassen Sie sich beraten!

Auch wenn es um die Wahl des Energieträgers, die Planung von wärmedämmenden Fenstern oder Wintergärten, die Nutzung von staatlichen Förderprogrammen geht oder Schimmel in der Wohnung auftaucht, sind unsere Fachleute die richtigen Ansprechpartner.

Eine Terminvereinbarung ist unter Tel. 08041 – 505 632 oder am kostenfreien Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800 – 809 802 400 notwendig.

Die Energieberatung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Event ansehen →
Klimaschutz an Schulen ||  Aktionstag im Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen
Apr
2
8:00 vorm.08:00

Klimaschutz an Schulen || Aktionstag im Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen

  • An teilnehmenden Schulen und Kindergärten (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die im Rahmen des Klimafrühlings angebotenen Veranstaltungen richteten sich an alle Bürger/*innen der Region, und möchten informieren, aktivieren und Lust an gemeinsamen Engagement für mehr Klimaschutz im Oberland wecken.

Im Rahmen des Klimafrühlings möchten wir auch für Schüler/*innen ein spezielles Programm anbieten. Wir haben deshalb ein kostenfreies Angebot von Projekttagen für Schulklassen zusammengestellt.

Zum Projektkatalog gelangen Sie hier

Mit demKlimaschutztag an Schulen möchten wir außerdem aufzeigen, wie intensiv sich Schüler/*innen bereits mit den komplexen Themen rund um Klimaschutz sowie Energiewende und Nachhaltigkeit z.B. im Rahmen von Aktions- und Projekttagen auseinandersetzen.

Lehrkräfte können sich direkt hier für einen Projekttag für Ihre Klasse im Rahmen des Klimaschutztages im Landkreis an Schulen am 2. April 2019 bewerben (Bewerbungsschluss: 15. Februar 2019)

Unter allen Bewerbungen werden die Aktionsangebote verlost. Sollten Sie nicht zu den glücklichen Gewinnern gehören – eine gute Nachricht: Alle Projekttage können prinzipiell auch außerhalb des Klimaschutztages in Anspruch genommen werden.

Event ansehen →
Klimafreundliche Familienküche
Mär
29
3:00 nachm.15:00

Klimafreundliche Familienküche

Kinder & Eltern kochen gemeinsam ein feines Familiengericht

Was wir beim Einkauf, der Vorratshaltung und der Zubereitung von Gerichten für Gesundheit und Klima tun können, erfahren und erleben Sie in diesem Kurs.

Um Anmeldung bis zum 25.03.2019 wird unter der Telefonnr. 08821/930633 gebeten.

Die Veranstaltung ist für alle BesucherInnen kostenlos.

Veranstalter: AOK - Die Gesundheitskasse

Event ansehen →
Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaschutz
Mär
28
5:00 nachm.17:00

Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaschutz

Wie Unternehmer*innen mit der Gemeinwohl-Ökonomie zum Klimaschutz beitragen

Alle reden von nachhaltigem Wirtschaften, doch in Wahrheit lässt unsere Ökonomie nur wenig Raum für ökologische und soziale Vorbildlichkeit. Die Gemeinwohl-Ökonomie versteht sich als ein ethisches Wirtschaftsmodell, das ökologische und soziale Systeme achtet und fördert.

Die Veranstaltung zeigt am Beispiel von Unternehmer*innen aus der Region, welche Beiträge Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie zum Klimaschutz leisten. Sie wendet sich an Unternehmer*innen, die einen Unterschied machen möchten und die Impulse suchen, wie sie ihr Unternehmen (z.B. mit der Gemeinwohl-Ökonomie) systematisch zukunftsfähig und nachhaltig ausrichten können.

Um Anmeldung unter der E-Mail bayern@ecogood.org wird gebeten.

Veranstalter: Markt Murnau, Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V.

Event ansehen →
Gesundes Wandern
Mär
28
10:00 vorm.10:00

Gesundes Wandern

Klimatherapeutische Wanderung im Heilklima

Unsere Wanderung beginnt am Gesundheits-Eck, von dort aus fahren wir mit dem Eibseebus (Kurpark 10:16h/Marienplatz 10:21h) nach Grainau (ca. 5€) zu unserem Tourenstart am „Unteren Dorfplatz“. Nun wandern wir auf dem Höhenrain, welcher einen traumhaften Blick auf Grainau und das Bergmassiv der Zugspitze, Waxensteine, Wetterstein bis zum Karwendel bietet. Eine Genusswanderung zu jeder Tageszeit! Viel zu schnell endet der Panoramaweg und wir queren die Bundesstraße und die vom Schmelz- und Regenwasser quirlige Loisach. Der Herrgottschrofen, ein gewaltiger Fels der seinen Namen von den in einer Felsnische befindlichen Figuren dem gekreuzigten Heiland und zwei Engeln erhielt, weist uns die Richtung hinauf auf den Kramerplateauweg. Erst durch schattigen Wald, auf verschlungenem Pfad, später entlang des Kramers gelangen wir nach ca. 2,4 km zu unserem Einkehrschwung der Almhütte. Dort stärken wir uns bei herrlicher Aussicht auf der Panoramaterrasse. Wenn wir uns satt gesehen und gegessen haben, wandern wir wieder über Gedächtniskappelle und die Richard Strauss-Villa zurück zum Richard-Strauss-Platz und Gesundheits-Eck.

Es begleitet Euch: Simone, Silke, Elisabeth oder Bettina (Klimatherapeuten)

Warum Heilklimawandern?

Sie lernen die bewusste Art des Gesundheitswanderns unter der fachkundigen Leitung unserer Klimatherapeuten. Wir wandern auf ausgewiesenen Heilklimatischen Wanderwegen in gesundem Rhythmus unserer Schritte. Mit manueller Pulskontrolle, gezielten Atemübungen und Abhärtung durch Thermoregulationstraining stärken wir unser Immun- und Herz- Kreislaufsystem. Diese Art der Bewegung ist für alle Neueinsteiger und Gesundheitsinteressierte empfohlen, da eine körperschonende und -bewusste Art des Wanderns erlernt wird, welche die Leistungsfähigkeit, ganz im Sinne der Prävention, steigert.

Dauer: ca. 5 Std. mit Einkehrschwung.

Km-Gesamt: ca. 10 km

Höhenmeter: 250m

Treffpunkt: 10:00 Uhr Gesundheits-Eck Von-Brug-Str.1; 9:30 Uhr, Vortrag zum Thema "Heilklima was ist das?"

Die Anmeldung im Gesundheits-Eck ist erforderlich. Telnr. 08821-1807736

Gebühr 12,-€ p.P. mit Kurkarte 10,-€ p.P.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, keines Getränk und Brotzeit

Witterungsbedingte Änderungen behalten wir uns vor. 

Veranstalter: Gesundheits-Eck Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Event ansehen →
Unabhängige Energieberatng der Verbraucherzentrale in Miesbach
Mär
27
8:45 vorm.08:45

Unabhängige Energieberatng der Verbraucherzentrale in Miesbach

  • Landratsamt Miesbach, Haus B, Raum B006 (Erdgeschoss) (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet jeden vierten Mittwoch im Monat im Landratsamt Miesbach von 08.45 bis 12.30 Uhr, nur nach Terminvereinbarung, allen Verbrauchern kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen.  Beratungsthemen sind alle Fragen des privaten Energieverbrauchs wie  Stromsparen, Heizen, baulicher Wärmeschutz oder erneuerbare Energien.  Die Dauer des Beratungsgesprächs beträgt 45 Minuten.  Verantwortungsvoller Umgang mit Energie muss nicht Verzicht auf Komfort  bedeuten. Ob Sie eine neue Heizung brauchen, eine Wärmedämmung planen,  die Wärme der Sonne im Haus nutzen möchten oder als Mieter ihre Strom-  oder Heizkostenabrechnung zu hoch finden: Lassen Sie sich beraten! 

Auch wenn es um die Wahl des Energieträgers, die Planung von  wärmedämmenden Fenstern oder Wintergärten, die Nutzung von staatlichen  Förderprogrammen geht oder Schimmel in der Wohnung auftaucht, sind  unsere Fachleute die richtigen Ansprechpartner.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter:

08025/ 704-3315 (Mo – Fr: 8 – 12 Uhr) im Landratsamt Miesbach

oder unter

0800/ 809 802 400 *

* kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer

Die Energieberatung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Kosten: 7,50 Euro / 45 Minuten (Kostenbefreiung für Leistungsempfänger nach SGB II möglich)

Event ansehen →
Klimafreundliche Familienküche
Mär
22
3:00 nachm.15:00

Klimafreundliche Familienküche

Kinder & Eltern kochen gemeinsam ein feines Familiengericht

Was wir beim Einkauf, der Vorratshaltung und der Zubereitung von Gerichten für Gesundheit und Klima tun können, erfahren und erleben Sie in diesem Kurs.

Um Anmeldung wird bis zum 18.03.2019 unter der Telefonnr. 08821/930633 gebeten.

Die Veranstaltung ist für alle BesucherInnen kostenlos

Veranstalter: AOK - Die Gesundheitskasse

Event ansehen →
Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in Geretsried
Mär
21
1:30 nachm.13:30

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in Geretsried

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet jeden dritten Donnerstag im Monat in Geretsried von 13:30 - 18:00 allen Verbrauchern kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen. Beratungsthemen sind alle Fragen des privaten Energieverbrauchs wie Stromsparen, Heizen, baulicher Wärmeschutz oder erneuerbare Energien. Die Dauer des Beratungsgesprächs beträgt 45 Minuten. Verantwortungsvoller Umgang mit Energie muss nicht Verzicht auf Komfort bedeuten. Ob Sie eine neue Heizung brauchen, eine Wärmedämmung planen, die Wärme der Sonne im Haus nutzen möchten oder als Mieter ihre Strom- oder Heizkostenabrechnung zu hoch finden: Lassen Sie sich beraten!

Auch wenn es um die Wahl des Energieträgers, die Planung von wärmedämmenden Fenstern oder Wintergärten, die Nutzung von staatlichen Förderprogrammen geht oder Schimmel in der Wohnung auftaucht, sind unsere Fachleute die richtigen Ansprechpartner.

Eine Terminvereinbarung ist unter Tel. 08041 – 505 632 oder am kostenfreien Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800 – 809 802 400 notwendig.

Die Energieberatung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Event ansehen →
Gesundes Wandern
Mär
21
10:00 vorm.10:00

Gesundes Wandern

Klimatherapeutische Wanderung im Heilklima

Vom Gesundheits-Eck aus führt uns der Weg entlang der historischen Frühlingsstraße zur Richard-Strauss Villa. Hier lebte und starb unser Komponist Strauss. Wir wandern weiter auf dem Kramerplateauweg zur Kriegergedächtniskapelle. An ihr vorbei folgen wir nun den Wanderweg zum Pflegersee, welcher etwa 2 km oberhalb von Garmisch-Partenkirchen, direkt am Fuße des mächtig emporragenden Gebirgsmassivs vom Königsstand liegt. Am Seerestaurant genießen wir die traumhafte Aussicht. Weiter gehts zum Highlight unserer Wanderung, zu den Reschbergwiesn. Anschließend führt uns der Weg nach Farchant, wo ein gemütlicher Gasthof auf uns wartet. Nach der Einkehr fahren wir mit dem Ortsbus (auf Gästekarte kostenlos) nach Garmisch zurück.

Begleitung: Simone, Silke, Elisabeth oder Bettina (Klimatherapeuten)

Warum Heilklimawandern?

Sie lernen die bewusste Art des Gesundheitswanderns unter der fachkundigen Leitung unserer Klimatherapeuten. Wir wandern auf ausgewiesenen Heilklimatischen Wanderwegen in gesundem Rhythmus unserer Schritte. Mit manueller Pulskontrolle, gezielten Atemübungen und Abhärtung durch Thermoregulationstraining stärken wir unser Immun- und Herz- Kreislaufsystem. Diese Art der Bewegung ist für alle Neueinsteiger und Gesundheitsinteressierte empfohlen, da eine körperschonende und -bewusste Art des Wanderns erlernt wird, welche die Leistungsfähigkeit, ganz im Sinne der Prävention, steigert.

Dauer: ca. 5 Std. mit Einkehrschwung

Treffpunkt: 10:00 Uhr im Gesundheits-Eck; 9:30 Uhr Vortrag zum Thema "Heilklima was ist das?"

Die Anmeldung im Gesundheits-Eck ist gewünscht, Tel. 08821-1807736

Gebühr 12,-€ p.P. mit Kurkarte 10,-€ p.P.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Rucksack mit Schlechtwetterkleidung und etwas Proviant.

Witterungsbedingte Änderungen behalten wir uns vor.

Veranstalter: Gesundheits-Eck Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Event ansehen →
Gesundes Wandern
Mär
14
10:00 vorm.10:00

Gesundes Wandern

Klimatherapeutische Wanderung im Heilklima

Unsere Wanderung startet um 10 Uhr im Gesundheits-Eck und führt uns durch die Partenkirchner Ludwigstraße. Über einen schönen aussichtsreichen Weg erreichen wir den „Gschwandtnerbauer“ (1020 m). Dort genießen wir das traumhafte Panorama und unseren Einkehrschwung bei original hausgemachten „Bayerischen Schmankerln“. Nach der Einkehr wandern wir zurück nach Garmisch-Partenkirchen.

Es begleitet Euch: Simone, Silke, Elisabeth oder Bettina (Klimatherapeutin)

Dauer: ca. 4-5 Std. inkl. Einkehrschwung; (Höhenunterschied ca. 300 Hm)

Treffpunkt: 9:30 zum Vortrag „Heilklima was ist das?“ im Gesundheits-Eck, Von Brug Str. 1, Start der Wanderung ist um 10 Uhr.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk (mit griffiger Sohle), wettergerechte Kleidung (am besten nach dem Zwiebelprinzip), Rucksack mit Getränk und Snack.

Lernen Sie die bewusste Art des Gesundheitswanderns unter der fachkundigen Leitung unserer Klimatherapeuten. Mit manueller Pulskontrolle, gezielten Atemübungen und Abhärtung durch Thermoregulationstraining stärken wir unser Immun- und Herz- Kreislaufsystem. Witterungsbedingte Änderungen behalten wir uns vor.

Die vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Gebühr für die Wanderung 12,-€ p.P., mit Gästekarte 10,-€ p.P.

Kontakt für Fragen und Anregungen: Gesundheits-Eck, Garmisch-Partenkirchen Tourismus 08821-1807736 gesundheit@gapa.de

Veranstalter. Gesundheits-Eck Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Event ansehen →
Ausstellung "Moore.Vielfalt.Oberbayern."
Mär
14
zu 4. Apr.

Ausstellung "Moore.Vielfalt.Oberbayern."

  • Foyer des Landratsamts Bad Tölz – Wolfratshausen (Karte)
  • Google Kalender ICS

Die Ausstellung "Moore.Vielfalt.Oberbayern." wird während des Klimafrühlings Oberland von Donnerstag 14.03.19 bis Freitag 05.04.19 im Foyer des Landratsamts Bad Tölz – Wolfratshausen gezeigt. Sie ist zu den Öffnungszeiten, Montag bis Freitag 7.30 – 16.00 Uhr, am Montag bis 18.00 Uhr, zugänglich.

11 Rollups präsentieren die Moore – Schätze der Natur für die Artenvielfalt, den Hochwasser- und den Klimaschutz.

Moore zählen zu den kostbarsten und schönsten Lebensräumen Bayerns. Moore gibt es überall dort, wo es sehr nass ist und abgestorbene Pflanzen wegen des Sauerstoffmangels nicht zersetzt werden können. Die abgestorbenen Gräser, Moose und Blätter bilden im Laufe der Zeit die Torfschicht. Sie wächst pro Jahr etwa einen Millimeter und kann in Bayern eine Mächtigkeit von bis zu 10 Metern erreichen.

Die Plakate beinhalten:

  • Moore in Bayern,

  • 10 000 Jahre ungestörte Entwicklung

  • Moorschutz ist Klimaschutz

  • Wasser rauf – CO2 runter

  • Gefährdete Vielfalt

  • Bayerns Beitrag,

  • Schwerpunkt Oberbayern,

  • Wiesenbrüter-Lebensräume

  • 5 Seen und 1000 Moore

  • Blütenmeere im Oberland, Spuren der Eiszeit

Event ansehen →
Anders Fasten - Klimafreundlich Essen - Ich bin dabei, ich spar CO2!
Mär
6
zu 20. Apr.

Anders Fasten - Klimafreundlich Essen - Ich bin dabei, ich spar CO2!

Wenn es darum geht, was der/die Einzelne konkret und relativ einfach gegen den Klimawandel tun kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einig sind sich die Experten, dass Flugreisen in dieser Hinsicht das höchste Einsparpotential bieten. Gleich dahinter jedoch rangiert der Punkt „Ernährung“, und dabei wiederum spielt der Konsum von Fleisch die entscheidende Rolle.

Im Durchschnitt isst jeder Mensch in Deutschland über 60 kg Fleisch pro Jahr. Der Anteil von biozertifiziertem Fleisch oder regional erzeugtem Fleisch liegt in Deutschland bei weniger als 2 %. Der Anteil des konsumierten Fleisches in Deutschland aus Massentierhaltung ist dagegen extrem hoch. Vor allem diese Art der Tierhaltung verursacht vielfältigste Probleme bzgl. CO2-Ausstoß, Nitratbelastung, Tierleid etc.

Zudem besteht in Deutschland ein eklantes Missverhältnis zwischen der Aussage von 90 % der Deutschen, die sich pro Tierwohl aussprechen, gleichzeitig aber doch das günstigste Fleisch einkaufen. Notwendig ist also auch die Unterstützung bäuerlicher Betriebe, die flächengebundene und nachhaltige Landwirtschaft betreiben.

Kampagne "Klimafreundlich essen" in der Fastenzeit - und so geht’s:

1. Kurz durchschnaufen, in den Spiegel schauen und beschließen, dass JETZT die Zeit zum Handeln ist.

2. Urkunde „Klimafreundlich essen“ ausfüllen und daheim an einen gut sichtbaren Platz hängen

3. Anmelden unter www.wirkstatt-anders-wachsen.de

Das hat drei Vorteile:

* Ihr bekommt in diesen sechs Wochen jede Woche eine Motivationsmail mit Informationen und Rezepten, wie ihr am besten fleischlos kochen könnt, wo man regionales Fleisch bzw. Biofleisch kaufen kann und was sonst noch unter „klimafreundlich essen“ zu verstehen ist.

*Zudem wissen wir dann, wieviele Menschen Teil dieser Kampagne sind. Wir freuen uns auch über Rückmeldung und können so besser einschätzen, wie wir Euch vielleicht noch besser unterstützen können.

*Unter allen Teilnehmern werden jede Woche kleine Sachpreise und Motivationshilfen verlost.

4. Wer will, kann an den gemeinsamen Kochaktionen „Klimadinner“ teilnehmen und so gleichgesinnte Menschen kennenlernen.Termin: 10. März 2019 18 Uhr im Pfarrheim Miesbach

5. Abschlußfest mit Klimadinner am 14. April 2019 18 Uhr im Pfarrheim Miesbach

Teilnehmerinnen sind auch nach Beginn der Kampagne willkommen - einfach anmelden!
 
Veranstalter: WIRKSTATT ANDERS WACHSEN, Gemeindereferent Johannes Mehringer, kath. Kirche

klimafreundlich-essen.jpg
ich bin dabei.jpg
klimafreundlich-essen-motiv.jpg
Event ansehen →