Um was geht es?

Im Frühjahr 2018 fand erstmals der “Klimafrühling Oberland“ in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen statt. Der Klimafrühling Oberland ist eine Veranstaltungsplattform für alle Bildungseinrichtungen, Initiativen, Vereine, Stiftungen, Glaubenseinrichtungen und Unternehmen. Mit dem Klimafrühling Oberland wollen wir mit sehr unterschiedlichen Veranstaltungen Engagement im Bereich Klimaschutz sichtbar machen. Das Veranstaltungsformat richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Region, um sie für das Thema „Klimawandel und Klimaschutz“ zu informieren, aktivieren und Lust an gemeinsamen Engagement zu wecken.

Das Motto für 2018 lautete: „Gemeinsam. Verantwortung. Hier!“.

Bild13.jpg
 

Bild11.jpg

Über

Der Klimawandel zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Und auch, wenn die schlimmsten Folgen des Klimawandels in anderen Regionen stattfinden sind auch in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen bereits erste Folgen des Klimawandels sicht- und spürbar. Es geht uns aber nicht um Alarmismus, sondern um die Frage, wie wir unsere Lebens- und Arbeitsweisen ändern können, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch abzuwenden. In der Kooperation mit anderen. Regional und international.

 
 
 

 
Bild15.jpg

Gemeinsam. Verantwortung. Hier!

Es gibt sie auch und gerade im Oberland, die guten Beispiele für klimafreundliches und nachhaltiges Wirtschaften und Leben. Wir wollen diesen Beispielen eine Bühne bieten und Werbung machen für Wirtschafts- und Lebensstile, die nach ökologischer und sozialer Vorbildlichkeit streben und wirtschaftlich erfolgreich sind. In allen Bereichen des Lebens.

Haben auch Sie eine interessante Idee und wollen zum Klimafrühling Oberland einen Beitrag leisten. Bewerben Sie sich, noch bis zum 30. November 2017.

 

 

 

 

Engagement

Ökologie und Klimaschutz ist ohne das gemeinnützige Engagement zahlreicher Akteure der Zivilgesellschaft undenkbar. Es sind gerade die Vereine und Organisationen, die für die Probleme sensibilisieren, praktikable Lösungen entwickeln und deren Umsetzung politisch einfordern. Viele dieser Akteure sind in den Landkreisen im Oberland aktiv. Wir laden sie ein, den Klimafrühling im Oberland dauerhaft mitzugestalten.

Bild17.jpg
 

 

Kooperation ist die Lösung

Die Landkreise und Gemeinden des Oberlandes sind zum einen vom Klimawandel betroffen und müssen sich auf vielfältige Herausforderungen und Veränderungen einstellen. Zum anderen sind sie auch seit Jahren bereits aktiv in ihren Anstrengungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen und als verantwortungsvolle Akteure, die ihre Wirtschaftsweisen ökologisch besser und nachhaltiger gestalten. Beispiele hierfür zeigen wir Ihnen im Rahmen des Klimafrühlings Oberland.